Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: "Der Desktop soll Spaß machen"

Golem.de: Arbeitet Novell auf diesem Gebiet mit Red Hat zusammen?

Friedman: Nicht direkt, aber da sie Xgl-Code und glitz verwenden, gibt es natürlich schon eine Zusammenarbeit. Wir würden uns aber freuen, ihnen helfen zu können, denn schließlich arbeiten wir daran, Xgl zu stabilisieren, sollen die Effekte doch im fertigen SLED 10 bereits einsatzbereit sein.

In der Open-Source-Gemeinschaft ist es normal, dass sich mehrere Lösungen entwickeln - manchmal setzen sich mehrere durch, manchmal nur eine. Wir wollen auf jeden Fall Unterstützung für das EGL-API im Kernel erreichen, denn zurzeit läuft Xgl auf einem X-Server als GLX-Client. In Zukunft soll dieser zweite X-Server wegfallen, so dass man zur Hardware-Beschleunigung direkt auf die Unterstützung im Kernel zugreifen kann. Es wäre toll, wenn sich dem jemand annehmen würde, wir schaffen es derzeit nicht.

Anzeige

Golem.de: Sie haben bereits Binärtreiber angesprochen. Durch eine Änderung am Kernel sah sich AVM kürzlich gezwungen, über die Einstellung der Linux-Treiber nachzudenken. Suse kündigte daraufhin an, keine proprietären Treiber mehr auszuliefern. Wie ist Ihre Sicht dieses Problems?

Suse Linux Enterprise Desktop
Suse Linux Enterprise Desktop
Friedman: Es ist eine Herausforderung. Wir haben einen GPL-Kernel und eine Gemeinschaft, die aus guten Gründen freie Treiber haben möchte. Auf der anderen Seite gibt es Hardwarehersteller, die ihre Gründe haben, Treiber nicht offen zu legen. Ich kann auch das nachvollziehen, viele haben geistiges Eigentum in ihren Treibern, das wettbewerblich bedeutend ist. Wir werden keine Binärtreiber mehr mitliefern, es den Nutzern aber einfach machen, ein voll funktionierendes System zu erhalten. Die Grafiktreiber beispielsweise gibt es direkt beim Hersteller.

Ich fände es schön, wenn es künftig nur noch Open-Source-Treiber gäbe, aber in der aktuellen Situation müssen wir uns nach den Nutzern richten. Für sie muss es einfach sein, das System komplett einzurichten.

Golem.de: Aber gerade bei ISDN wird es schwierig, an die Treiber zu kommen, da ohne diese auch noch kein Zugang zum Internet besteht.

Friedman: Das sehe ich auch so und es ist eine schlechte Situation für den Nutzer. Mit Grafiktreibern ist es einfacher, wir erkennen die Hardware und sagen dem Nutzer, wo er die Treiber findet. So muss er nicht einmal wissen, wo er im Internet suchen muss. Ich kenne den Vorfall mit AVM nicht, deshalb kann ich das nicht kommentieren. ISDN ist in Deutschland wesentlich weiter verbreitet als im Rest der Welt, deshalb habe ich die Auseinandersetzung nicht weiter verfolgt.

 Interview: "Der Desktop soll Spaß machen"Interview: "Der Desktop soll Spaß machen" 

eye home zur Startseite
new2you 21. Mär 2006

und das weißt du natürlich für jedes modell auswendig... War halt komisch weils mit nem...

Schmidi 19. Mär 2006

Ich will vor allem einen übersichtlichen Desktop. Er sollte aber so schön wie möglich...

BSDDaemon (RZ) 19. Mär 2006

Windows 2000 - Vista + passendes Skin... ähm nein...

die dumme sau 19. Mär 2006

lol wieso versucht sich jeder hardcore linux fuzzi über xgl aufzuregen, obwohl ers ned...

Ashura 19. Mär 2006

1. Sollte jeder Normalbürger in der Lage sein, eine Suchmaschine zu bedienen, oder die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. GWS Gesellschaft für Warenwirtschafts-Systeme mbH, Münster, Hamburg, Leonberg
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. endica GmbH, Karlsruhe, Heilbronn, Freiburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 480-GB-SSD 122,00€ (Vergleichspreis ab 137,24€), 16-GB-USB-Stick 6,99€, 64-GB-USB...
  2. 599,00€ statt 699,00€ (Versandkostenfrei)
  3. (heute u. a. Gaming-Notebooks, Philips Hue Beleuchtung, Sony-TVs, Film-Neuheiten)

Folgen Sie uns
       


  1. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  2. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  3. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  4. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  5. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  6. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  7. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  8. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  9. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  10. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Alle Jahre wieder

    Mithrandir | 16:12

  2. Re: Die Deutschen:

    SJ | 16:10

  3. Warum den Boot-Vorgang so kompliziert machen?

    ubuntu_user | 16:10

  4. Bitte die Aufschrift weiterhin nutzen!

    Axido | 16:09

  5. Re: Oh oh oh, weh getan?

    xxsblack | 16:09


  1. 16:00

  2. 15:29

  3. 15:16

  4. 14:50

  5. 14:25

  6. 14:08

  7. 13:33

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel