Abo
  • Services:

Zweite Beta des Debian-Installers für Etch

Noch kein grafischer Installer integriert

Die nächste Version der Linux-Distribution Debian wird auch einen neuen Installer mitbringen, der nun in der zweiten Beta-Version vorliegt. Der neue Installer erledigt die komplette Installation vor dem Neustart und installiert den Linux-Kernel 2.6.15. Eine grafische Variante fehlt noch.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Mit dem neuen Installer löst Kernel 2.6 auf vielen Architekturen Version 2.4 ab. So installiert die neue Beta Kernel 2.6.15 und nutzt dementsprechend Udev zur Hardware-Erkennung. Die komplette Installation läuft nun inklusive Konfiguration ohne Neustart ab und eine Fortschrittsanzeige informiert über den Status der Installation.

Stellenmarkt
  1. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg
  2. über duerenhoff GmbH, Mainz

Auf einigen Architekturen kann der Installer nun auch Festplatten mit dem Logical Volume Manager (LVM) automatisch partitionieren. Das installierte System nutzt standardmäßig UTF-8-Zeichencodierung und Nutzer können während der Installation einige Aktionen wie die DHCP-Konfiguration abbrechen. Zudem bietet die Beta erste Unterstützung für Broadcoms BCM947XX-Chips und Linksys' NSLU2-Netzwerkspeicher.

Zwar soll die fertige Version auch eine grafische Installation bieten, diese ist jedoch noch nicht Teil der Beta-Version. Zum Ausprobieren stehen Images der aktuellen Testing-Ausgabe der Debian-Distribution zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-58%) 23,99€
  3. 9,99€

MF Luder 19. Mär 2006

Verdammt, diese Beta wurde eine Woche zu spät released. Die alte Testing Version die...

nicoledus 16. Mär 2006

ganz einfach, falsches board gekauft

chris109 16. Mär 2006

kann Debian installieren. ;-)

ezhik 16. Mär 2006

das gibt hie bei mir aber wieder mal lustige Effekte beim upgraden :-(


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /