Abo
  • Services:
Anzeige

Desktop-Umgebung GNOME 2.14 erschienen

Weniger Speicherverbrauch und neue Programme

Mit GNOME 2.14 liegt der freie Unix- und Linux-Desktop nun in einer neuen Version vor. Unter der Haube wurde hauptsächlich am Speicherverbauch gearbeitet. Für den Anwender hält GNOME 2.14 unter anderem eine neue Version des E-Mail-Clients Evolution bereit, Administratoren profitieren vom Profileditor Sabayon.

Die Tatsache, dass GNOME 2.12 auf Computern mit 128 MByte RAM nicht mehr flüssig läuft, nahmen die Entwickler zum Anlass, um am Speicherverbrauch zu feilen. Die komplette Desktop-Umgebung und die Grafikbibliothek GTK+ wurden schlanker gestaltet, um so eine bessere Leistungsfähigkeit auch auf älteren Computern zu erreichen. Der GNOME-Log-Viewer soll beispielsweise 20-mal schneller starten als bei GNOME 2.12. Diese Änderungen sollen auch dem Einsatz von GNOME auf Embedded-Geräten zugute kommen.

Anzeige

Ferner hat das GNOME-Team die Desktop-Suche Beagle integriert, die nun auch direkt aus dem Dateimanager Nautilus heraus zur Verfügung steht. Mit Ekiga enthält GNOME überdies eine Software für VoIP und Videokonferenzen, die SIP und H.323 unterstützt. Der in GNOME 2.14 enthaltene E-Mail-Client Evolution 2.6 bietet verschiedene Änderungen an der Programmoberfläche und eine bessere Unterstützung von PDAs. Zudem ist Evolution 2.6 ein komplett getesteter Client für den von Novell entwickelten E-Mail- und Kalender-Server Hula, der alle Funktionen des Servers unterstützt.

GNOME 2.14
GNOME 2.14

Zum Abspielen von Videos und Audiodateien nutzt GNOME das GStreamer-Framework in Version 0.10, das durch Plug-Ins erweitert werden kann. Der Editor Gedit kann nun Dateien auf Servern speichern und von dort öffnen. Dabei unterstützt er SFTP, FTP und WebDAV. Auch die Syntax-Hervorhebungsfunktion für HTML, PHP und ähnliche Sprachen wurde weiter verbessert. Der Epiphany-Webbrowser soll nicht nur die Navigation im Internet erleichtern, sondern auch die Bookmark-Verwaltung vereinfachen.

Des Weiteren kann nun schneller der aktive Benutzer-Account gewechselt werden. Weitere Verbesserungen betreffen unter anderem den Umgang des Fenstermanagers Metacity mit mehreren Monitoren. Der Hilfe-Browser wurde ebenfalls überarbeitet und umfasst eine bessere Suche, die auch auf Manpages zugreift.

Administratoren steht mit Pessulus ein Lockdown-Editor zur Verfügung. Damit lassen sich bestimmte Funktionen des Desktops für einzelne Nutzer abschalten. Dies kann beispielsweise an öffentlich zugänglichen Systemen nützlich sein, damit sich die Nutzer nicht abmelden können und keine Einstellungen verändern dürfen. Sabayon ist ein Profileditor, der die Änderung an Profilen während einer laufenden GNOME-Session erlaubt. Sabayon erlaubt auch den Export erstellter Profile auf andere Computer.

Des Weiteren enthält GNOME 2.14 ein Video-Display-Widget und vereinfacht den Austausch GPG-verschlüsselter Daten. Außerdem bietet die neue Version eine verbesserte Unterstützung für Netzwerke und Datenbanken.

Entwickler können auf eine neue Dokumentation zum Thema Accessibility zurückgreifen und ihre Programme so in GNOME registrieren, dass sie automatisch mit dem Desktop gestartet werden. Mit GSlice gibt es ein neues API, um Speicher zuzuweisen.

GNOME 2.14 steht ab sofort zum Download auf gnome.org bereit.


eye home zur Startseite
Kompottkin 19. Mär 2006

Du wirst lachen, aber genau so ist es (außer, daß sie nicht für den Computer...

Kompottkin 19. Mär 2006

Hallo, Jemand, der eine reine persönliche Meinung kundtut, die ein Projekt direkt...

Lead0r 16. Mär 2006

ich bin ja mit meinem FVWM ziemlich zufrieden, muss dir recht geben, dass gnome immernoch...

BSDDaemon 16. Mär 2006

http://gnome.org/start/2.14/notes/de/index.html Besonders interessant ist der Punkt zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Berlin
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  3. Bertrandt Technikum GmbH, Böblingen
  4. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 349€ (bitte nach unten scrollen)
  2. (u. a. Asus Gaming-Monitor 299€, iPhone 8 64 GB 799€, Game of Thrones, Konsolen)
  3. (heute u. a. Gaming-Artikel von Lioncast und Blu-ray-Angebote)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Auch dafür wirds von den Nutzern ...

    medium_quelle | 23:47

  2. Re: Mittelerde Schatten des Krieges-Minas Ithil...

    BigSasha | 23:42

  3. Re: Erst mal flächendeckend ins Spiel bringen.

    bjoedden | 23:40

  4. Re: 6 Minuten über Russland 525.594 Minuten über...

    Niaxa | 23:38

  5. Gemischtes Hackfleisch mit Star Wars

    Keridalspidialose | 23:33


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel