• IT-Karriere:
  • Services:

Memorex: Kreisförmiger Flash-Speicher zum Weitergeben

Memorex FlashDisc mit geringen Kapazitäten

Memorex hat mit der FlashDisc einen Flashspeicher vorgestellt, der so günstig sein soll, dass man ihn auch aus der Hand gibt und beispielsweise mit der Post verschickt. Die FlashDiscs sind kreisrund und haben eine Verschlusskappe, die den USB-Stecker freigibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Durch ihre Form sollen sie sich ähnlich leicht wie Disketten verschicken lassen, jedoch deutlich mehr Kapazität bieten. Die FlashDiscs haben einen Durchmesser von ungefähr 5,8 cm und eine Dicke von rund 0,8 cm. Sie werden mit beschreibbaren Klebeetiketten geliefert.

FlashDisc-Verkaufsverpackung
FlashDisc-Verkaufsverpackung
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Garching
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Der Vorteil gegenüber optischen Medien liegt auf der Hand: Die Flashspeicher benötigen keine spezielle Schreibsoftware, werden von den meisten Desktop-Betriebssystemen mittlerweile ohne Zusatztreiber angesprochen und lassen sich sehr häufig wiederbeschreiben. Im Gegensatz zu Magnetspeichern sind sie unanfällig gegen Magnetismus und auch weniger gefährdet durch Wärme und Feuchtigkeit, teilte der Hersteller mit.

Memorex FlashDisc
Memorex FlashDisc

Die angebotenen Deckel-Gehäusefarbkombinationen sind derzeit Schwarz und Rot, Schwarz und Blau sowie vollständig Gelb oder Schwarz.

In den USA sollen die Memorex FlashDiscs im Dreierpack zu je 16 MByte für insgesamt knapp 20,- US-Dollar erhältlich sein. Europäische Pläne sind noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Blechdosenpupser 17. Mär 2006

Du Legastheniker meinst vermutlich "klobig". Macht nichts, in der sechsten Klasse muss...

Sell 16. Mär 2006

Ja vorallem wenn man das Dingen nich in den Rechner bekommt weil die usb-Anschlüsse so...

JTR 16. Mär 2006

Das ganze würde ich verstehen, wenn es ein aussergewöhnlichen Schutz vor Zugriff von...

@ 16. Mär 2006

Es ist allerdings mal etwas anderes - und somit ein guter Werbegag. Weiterhin kann man...

Discus 16. Mär 2006

Auch nicht anders als bei Disketten. Desweiteren ist die Frage, ob dies ueberhaupt so der...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
Grünheide
Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
  2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
  3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

    •  /