Abo
  • Services:

Genius-Tastatur für Krümelmonster und Kaffeetropfer

SlimStar 310: Tastatur mit Abfluss

Die weit verbreitete Unsitte, am Rechner zu essen und zu trinken, sorgt nicht unbedingt für einen sauberen Arbeitsplatz. Hygienisch ist die Sammlung aus Krümeln, Haaren, Schuppen, Staub, Kaffeeresten, Colaspritzern und anderem Unrat nebst heimisch gewordenen Milbenkolonien wohl auch nicht. Genius hat deshalb eine Tastatur vorgestellt, die wasserdicht und antibakteriell ausgerüstet sein soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Damit nicht genug. Abflusslöcher an der Unterseite sollen verhindern, dass aus dem Eingabegerät ein Kaffee-Aquarium wird, wenn der Muntermacher mal wieder statt im Hals auf dem Tisch landet.

Genius SlimStar 310
Genius SlimStar 310
Stellenmarkt
  1. Hines Immobilien GmbH, Berlin
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Die SlimStar 310 von Genius ist in Schwarz gehalten, mit einem polierten Rahmen und Chromapplikationen verziert und soll den Herstellerangaben zufolge besonders flach sein. Auch im typischen Büro-Beige kann man sie erstehen. Das Gerät ist mit 14 Zusatztasten ausgestattet, mit denen sich beispielsweise Programme starten, die Lautstärke regulieren oder Wiedergabefunktionen steuern lassen.

Die Genius SlimStar 310 soll ab Mai 2006 für 24,95 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€ (Vergleichspreis 327,95€)
  2. 299€ inkl. Versand
  3. 75€
  4. 849€ statt 1.148€ (Bestpreis!)

R3dFox 18. Okt 2006

Hab ein R50e. Reines Entwicklernotebook. Was die allgemeine Qualitaet angeht stimme ich...

mat76 16. Mär 2006

Ich nutz die nur. Media Player starten, Mailprogramm, Browser, nächster Titel beim Media...

Meiler 16. Mär 2006

Ich habe zwar auch einen Laptop, beruflich sowie privat, ziehe aber eine Mouse dem...

ZDragon 16. Mär 2006

Ich muss hier odo zustimmen. Ich finde das auch relativ sinnlos: wenn wirklich mal Kaffee...

fastforward 16. Mär 2006

es gibt schon seit jahren für die industrie so eine art verhüterli für die tastaturen...


Folgen Sie uns
       


Detroit Become Human - Livestream

Detroit: Become Human hat unseren Chat und Livestreamer Michael Wieczorek überzeugt. Immer wieder und wieder wollten wir wissen, wie es in dem spannenden Sci-Fi-Krimi in unserer(?) Zukunft weitergeht.

Detroit Become Human - Livestream Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /