Abo
  • Services:

Video zeigt Intel-Mac mit Windows (Update)

Beta-Tester bestätigen die Funktionsfähigkeit

Ein im Web kursierendes Video zeigt erstmals, wie auf einem Intel-Mac Windows XP läuft. An der Echtheit des Videos gab es erhebliche Zweifel, mittlerweile scheint sich die Meldung aber zu bestätigen und Windows XP wirklich auf einem Mac zu booten.

Artikel veröffentlicht am , nz

Seit Dienstag, dem 14. März 2006, macht ein Video im Internet die Runde, das erstmals zeigt, dass sich Apples neue Intel-Mac-Rechner auch unter dem Microsoft-Betriebssystem Windows XP betreiben lassen. Der Film zeigt die Installation und den Start des Betriebssystems, das offiziell von Apple nicht unterstützt wird und standardmäßig technisch gar nicht lauffähig ist. Schließlich unterstützt Windows XP den BIOS-Nachfolger EFI nicht, der bei den Intel-Macs ausschließlich zum Einsatz kommt.

Stellenmarkt
  1. datango Beteiligungs GmbH, Kaarst
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Die Authentizität des Films wird in IT-Foren allerdings kontrovers debattiert, zumal die Bildqualität eher schlecht ist - gewollt schlecht meinen manche. Auf die Ausführbarkeit von Windows auf Intel-Macs hatte eine Nutzergemeinschaft über 12.000 US-Dollar als Preisgeld ausgesetzt.

Der Ersteller des Videos, ein Nutzer mit dem Online-Namen narf2006, gab allerdings an, dass er seine Lösung noch gar nicht bei den Wettbewerbsausrichtern eingereicht habe. Er wolle seinen Code noch weiter aufräumen und dies Ende der Woche nachholen.

Narf2006 will einen Weg gefunden haben, das Problem der fehlenden EFI-Unterstützung zu umgehen.

Amit Singh, ein IBM-Forscher und Macintosh-Buchautor, hat ebenfalls eine Lösung für das Problem entwickelt. Er schrieb eine Software, die das BIOS emuliert, was Windows dann ausführbar macht. Allerdings hat Singh seine Software bislang noch nicht frei ins Internet gestellt. [von Ben Schwan]

Nachtrag, 16. März 2006, 12:00 Uhr:
Mittlerweile bestätigt auch der Ausrichter des Wettbewerbs Windows XP on an Intel Mac, dass es möglich ist, Windows auf einem Intel-Mac zu starten. Der Gewinner wird gut 13.800,- US-Dollar erhalten. Details zur Lösung von "narf" sollen in Kürze folgen. Auf Grund des Ansturms sind jedoch sowohl das Blog als auch das Forum der Wettbewerbsseite derzeit nicht erreichbar. Weitere Hinweise lassen sich in einem Foreneintrag des OSx86 Projektes finden, in dem einige Beta-Tester die Funktionsfähigkeit bestätigen. Probleme gibt es jedoch noch mit den Treibern der Grafikkarte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€

Jack Daniels 30. Jan 2008

Ich nutze OS X mit Xp als VMware Niemals würde ich wieder zurück zum Standalone Windows...

tja... 03. Apr 2006

Die typische Windoofs Looser Frage: Wenn der MAC so toll ist, warum hat dann jeder...

s 31. Mär 2006

Rainer Zufall 18. Mär 2006

Dann sag mal an wo die kostenfreien MACOS-Treiber für AVM-ISDN-Karten zum Download...

jsteidl 17. Mär 2006

Spämmelchen, ich muss dir jetzt was gestehen: Dein gehabe ist ja so dermaßen süß, dass...


Folgen Sie uns
       


Sonos Beam im Hands on

Beam ist Sonos' erste smarte Soundbar und läuft mit Amazons Alexa. Im Zusammenspiel mit einem Fire-TV-Gerät kann dieses bequem mit Beam mit der Stimme bedient werden. Die Beam-Soundbar von Sonos kostet 450 Euro und soll am 17. Juli 2018 erscheinen.

Sonos Beam im Hands on Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

    •  /