• IT-Karriere:
  • Services:

Kommende Onlinespiele: Fantasy, Gewaltfreiheit und Autos

Erweiterung für D&D, offene Auto-Assault-Beta und Verzögerungen bei Seed

In den nächsten Wochen kommen drei Onlinespiele auf den Markt, die unterschiedlicher nicht sein können: Dungeons & Dragons Online: Stormreach ist noch nicht einmal in den Läden, schon kündigt man die erste Erweiterung an. Bis zum Erscheinen von Dungeons & Dragons Online kann man sich immerhin mit anderen eine Schlacht in der offenen Beta von Auto Assault liefern. Das gewaltfreie Online-Rollenspiel Seed dagegen verzögert sich auf Anfang Mai 2006.

Artikel veröffentlicht am ,

Seed
Seed
Bei Runestones Seed soll Teamwork zählen. Die Spieler müssen in einer Kolonie gemeinsam Probleme lösen. Das Ganze geschieht ohne eine festgeschriebene Geschichte oder Missionen innerhalb des Spiels. Diese sollen die Spieler zum größten Teil selbst bestimmen, dennoch gibt es Nicht-Spieler-Charaktere (NSC). Die ersten NSCs wurden erst kürzlich vorsichtig in die Beta eingeführt und sind, was ihre Funktionen angeht, noch etwas eingeschränkt.

Inhalt:
  1. Kommende Onlinespiele: Fantasy, Gewaltfreiheit und Autos
  2. Kommende Onlinespiele: Fantasy, Gewaltfreiheit und Autos

Seed
Seed
Das etwas andere Online-Rollenspiel Seed, das sich vor allem durch den Verzicht auf Gewalt von anderen Online-Rollenspielen unterscheiden soll, war ursprünglich für Anfang April 2006 geplant. Die Entwickler sind jedoch noch nicht so weit und haben den offiziellen Spielstart daher um einen Monat auf Anfang Mai 2006 verschoben.

Der zusätzliche Monat der öffentlichen Beta soll Runestone ein wenig mehr Zeit für Lasttests und Problembehebungen verschaffen. Zudem soll die Zahl der Beta-Tester um 1.000 Spieler auf insgesamt 2.000 Teilnehmer aufgestockt werden. Die Abogebühren sollen nach dem Ende der Betaphase bei monatlich zwischen 13,- und 15,- Euro liegen.

D&D-Online
D&D-Online
Noch bevor Dungeons & Dragons Online: Stormreach hier zu Lande die Läden erreicht, kündigt Entwickler Turbine bereits die ersten "Module" für das Fantasy-Online-Rollenspiel an.

Stellenmarkt
  1. Hochland Deutschland GmbH, Heimenkirch, Schongau (Home-Office)
  2. meinemarkenmode.de GmbH, Münster

"Dragon's Vault" soll den Spielern 15 neue Dungeons und eine große Schlacht gegen einen bösartigen roten Drachen bieten. Die 15 Dungeons sollen Inhalte für alle Spielerstufen bieten.

Das Modul soll für alle Abonnenten eingeschlossenen sein und zumindest in den USA noch im April 2006 erscheinen. Dungeons & Dragons Online selbst soll noch nächste Woche in die Läden kommen und inklusive Freimonat etwa 50,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kommende Onlinespiele: Fantasy, Gewaltfreiheit und Autos 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gigabyte GeForce RTX 3070 Gaming OC für 819€, EVGA GeForce RTX 3080 FTW3 ULTRA GAMING...
  2. (u. a. Crusader Kings 3 für 22,99€, Cyberpunk 2077 für 33,99€)
  3. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)
  4. 72,90€ (Bestpreis)

igig 16. Mär 2006

naja das D&D Online ist in etwa wie Neverwinter Nights ich finde das D&D Typsiche ist...

sf (Golem.de) 15. Mär 2006

Ja, der Beta-Zeitraum ist vom 17. - 21. März geplant. Der Artikel wurde entsprechend...


Folgen Sie uns
       


Sony Playstation 5 - Fazit

Im Video zum Test der Playstation 5 zeigt Golem.de die Hardware und das Dashboard der Konsole von Sony.

Sony Playstation 5 - Fazit Video aufrufen
Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
Donald Trump
Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
  2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
  3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

    •  /