Abo
  • Services:

Intels Core-Architektur im Detail

Fazit:

Die Power Wall
Die Power Wall
Wie bei Intel üblich, dürften die hier erklärten Neuerungen in Core nicht alle Ingredienzien sein, die dem neuen Design zu mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch verhelfen - ein paar Aha-Effekte will man sich ja noch bis zur Markteinführung aufheben.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Schon jetzt wird aber deutlich, dass Intel vor allem an der Befehlsausführung und dem Speicherzugriff kräftig gedreht hat. Gerade der Smart Memory Access, der in Hardware das erledigt, was ein Itanium-Compiler per Software leisten muss, erscheint äußerst clever. Um die Wirkung der neuen Technologien zu demonstrieren, hat Intel auch schon erste Benchmarks vorgelegt, die jedoch umstritten sind.

Core-Leistung
Core-Leistung
Dennoch zeigen sie eine deutliche Tendenz: Die Core-Architektur ist nach diesen Tests bei fünf Prozent geringerem Takt 20 bis 30 Prozent schneller als ein Athlon64 X2, der aber noch mit DDR-Speicher arbeiten muss. Wie viel AMD der neue DDR-2-Controller bringt, bleibt abzuwarten.

Pat Gelsinger und Core
Pat Gelsinger und Core
Starten wird Core zumindest auf dem Desktop mit bis zu 2,66 GHz in 65 Nanometern Strukturbreite, so dass Intel mit dem Wechsel zu 45 Nanometern im Jahr 2007 noch reichlich Luft für größere Caches und höhere Takte bleibt. Und wie schon die Redesigns der mit Core abgelösten Netburst-Architektur des Pentium 4 zeigten - die mit Willamette, Northwood und Prescott drei verschiedene Kerne hervorbrachte -, hat Intel bei seinen Architekturen immer noch Spielraum eingeplant.

Zunächst steht aber nach dem bereits vollzogenen Wechsel zu Dual-Cores erst einmal Multi-Core an - wenn auch noch mit zwei Dual-Core-Dice in einem CPU-Gehäuse. Bei allen Design-Tricks wird damit in Threads aufgeteilte Software immer wichtiger. Spannend bleibt damit vor allem die Frage, ob Windows Vista wirklich besser von vielen Kernen profitiert, als dies bei Windows XP der Fall ist - es steht der PC-Branche ein radikaler Wechsel bei Hard- wie Software bevor. [von Nico Ernst]

 Intels Core-Architektur im Detail
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

HotShot 27. Mär 2006

Nix, weil er kein x86 kann. Daher für uns wertlos. Embedded Systeme wie die PS3 sind...

CPUhabenWoller 22. Mär 2006

Danke! Wie gesagt: Wäre aber ein Traum. Bei Asrock (IIRC) zum Beispiel gibt es aber MBs...

DoomWarrior 19. Mär 2006

Das wird aber dadurch relativiert, das Intel auch für jeden Speichertyp einen anderen...

sihaya 17. Mär 2006

sorry cs macht nich soviel laune wie ne richtige wumme, aber egal, auch wenn die 200.000...

1st1 17. Mär 2006

Rrrrööööööchtööööög! Der Kandidat hat eine halbe aufgeblasene Waschmaschine und 99...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
    IT
    Frauen, die programmieren und Bier trinken

    Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
    Von Maja Hoock

    1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
    2. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    3. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /