Abo
  • Services:

PlayStation 3 verspätet sich in Japan - Blu-ray ist schuld

Zeitgleiche Markteinführung in Japan, den USA und Europa noch Ende 2006

Seit Wochen sah sich Sony Computer Entertainment mit Gerüchten um eine mögliche Verspätung der PlayStation 3 in Japan konfrontiert, verwies aber immer wieder auf die geplante Einführung im Frühling 2006 - um zum Leidwesen der Fans und der Börse nun doch die Verspätung offiziell zu bestätigen. Die Schuld an dem Übel trägt die in Verzug geratene Blu-ray-Standardisierung - für Europäer ist die Verspätung in Japan allerdings kein Grund zur Trauer.

Artikel veröffentlicht am ,

Ein Sony-Sprecher hatte bereits im Februar 2006 gegenüber der BBC angegeben, dass die noch auf sich warten lassende Absegnung der Blu-ray-Spezifikation ein möglicher Grund für eine Verspätung sein "könnte". Dieser Grund hat sich nun bestätigt, die PlayStation 3 wird wegen ihres Blu-ray-Laufwerks später kommen.

Stellenmarkt
  1. ATLAS TITAN Paderborn GmbH, Wuppertal
  2. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg

PlayStation 3
PlayStation 3
Bereits am gestrigen 14. März 2006 hatte die japanische Zeitung Nihon Keizai Shimbun unter Berufung auf Sony verkündet, dass die PlayStation 3 in Japan nicht wie geplant im Frühjahr, sondern erst im November 2006 erscheinen wird. Die Sony-Aktien sanken in Japan kurz darauf etwas, da die Verspätung voraussichtlich Auswirkungen auf die Wertentwicklung des Unternehmens haben wird.

Im Rahmen einer Pressekonferenz hat Sony Computer Entertainment nun auch offiziell die Verspätung um ein halbes Jahr bestätigt. Der November 2006 steht damit als neuer Zeitraum für die Markteinführung fest.

PlayStation 3
PlayStation 3
Das Besondere dabei: Die PlayStation 3 startet weltweit Anfang November 2006, also auch in den USA und in Europa, so dass die Verspätung für diese Regionen keine Auswirkungen hat. Im Gegenteil: Für Europa ging man bisher vorsichtig vom Frühjahr 2007 als möglichen PS3-Marktstart aus.

Sony Computer Entertainment verspricht eine Produktionskapazität von 1 Million PS3 pro Monat, um die einzelnen Märkte zeitgleich beliefern zu können - ob jeder PS3-Interessent schon 2006 die Konsole in den Händen hält, bleibt dennoch fraglich. Immerhin dient sie auch als netzwerkfähiger Blu-ray-Player und dürfte demnach wie seinerzeit die PlayStation 2 nicht nur Spieler interessieren.

Beim Xbox-360-Team dürfte dank der PlayStation-3-Verspätung zwar Freude aufkommen, gerade auf dem japanischen Markt hat die Xbox 360 aber wie ihre Vorgängerin bisher kaum Fuß fassen können. Vielleicht wächst das Interesse an der Xbox 360 aber auf Grund der PlayStation-3-Verspätung nun etwas?



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Nobody0815 16. Mai 2006

Das ist natürlich richtig, gar keine Frage. Aber als im Moment nocheinziger Anbieter...

~jaja~ 17. Mär 2006

Klar wird man das können, gerade wegen der fehlenden Spezifikationen dazu verschiebt die...

~The Judge~ 17. Mär 2006

Es gibt meines Erachtens auch keinen gescheiten Grund warum Spiele nicht ab einer...

~jaja~ 16. Mär 2006

Der Vergleich hätte kaum treffender sein können. ;-)

~jaja~ 16. Mär 2006

Die soll nun wieder drin sein. Das Linuxkit für die PS2 war ein totaler Flop, niemand...


Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /