Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie

Galactic Civilizations II auch ohne Kopierschutz ein Erfolg

Stardock, die Entwickler von Galactic Civilizations II, sahen sich durch einen unbedachten Artikel auf Digg genötigt, sich für ihren Verzicht auf einen Kopierschutz zu verteidigen. Irritiert zeigte sich Stardock dabei auch über den Kopierschutzanbieter StarForce, der im eigenen Forum einen Link auf eine Bittorrent-Site setzte, um das Ergebnis des Verzichts auf einen Kopierschutz bei Galactic Civilizations II zu demonstrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Galactic Civilizations II (PC)
Galactic Civilizations II (PC)
Auf Digg und in seinem eigenen Blog hatte sich ein Spieleredakteur öffentlich Gedanken darüber gemacht, dass Stardocks Verzicht auf einen Kopierschutz bei Galactic Civilizations II (GalCiv2) im Grunde eine Aufforderung zum Raubkopieren sein würde. Mittlerweile stellte der Autor aber klar, dass seine Formulierungen etwas unglücklich waren - Stardock selbst habe nie gesagt, dass sie unerlaubte Kopien befürworten würden. Auch die ursprüngliche Digg-Geschichte ist mittlerweile offline.

Inhalt:
  1. Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie
  2. Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie

"Natürlich wollen wir NICHT, dass unser Spiel raubkopiert wird. Wir sind ein kleines Unternehmen, jeder verlorene Verkauf schmerzt uns", heißt es in einer Stellungnahme auf den Digg-Artikel. "[...] wir denken nur, dass es andere Wege als CD-Checks, striktes DRM oder Ähnliches gibt, um Raubkopien zu verhindern. Wir stellen eine Seriennummer zur Verfügung, die Nutzer bei Installation eingeben können, um kostenlose und regelmäßige Updates zu erhalten."

Galactic Civilizations II (PC)
Galactic Civilizations II (PC)
Außerdem erlaube es die Lizenz, das Spiel auf allen Systemen des Käufers zu installieren, sofern nur eine Kopie auf einmal genutzt wird. Entsprechend fragt Stardock zurück: Wie viele Verkäufe kamen nicht zustande, weil die Menschen ein Spiel auf dem Desktop-PC und dem Notebook nutzen wollten, ohne ihre CDs mit sich herumzuschleppen?

Stardock sieht Raubkopien als Bestandteil des Lebens, der zwar unwillkommen sei, aber eben auch unvermeidbar. Unerlaubte Kopien würden sich jedoch reduzieren lassen, indem man als Entwickler versucht, kaufinteressierte Kunden auch davon zu überzeugen, dass es den Kauf wert ist und nicht geklaut wird - etwa durch die bereits erwähnten regelmäßigen Updates.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Wikifan 16. Sep 2008

Gut vorhergesagt von Chlodwig, auch wenns SecuROM und nicht StarForce ist ;-) http://www...

PS 08. Mai 2006

Am besten ist es wieder die Handbuchabfrage bzw. Drehscheiben (Monkey Island) als...

Alrik Fassbauer 28. Mär 2006

Ich persönlich denke - das ist meine ganz persönliche Ansicht - daß das Raubkopieren...

uziel 18. Mär 2006

Ging mir mit Hitman 2: Silent Assassin nicht anders. Das Original hatte Probleme mit...

TMS-Zocker 17. Mär 2006

naja bei Trackmania Sunrise ist meines Wissens der Starforce mit drauf aber bei mir hat...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Online-Shopping: Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein
    Online-Shopping
    Ebay Kleinanzeigen führt SMS-Verifizierung ein

    Wie angekündigt, beginnt Ebay Kleinanzeigen mit der Abfrage von Rufnummern. Zu Beginn ist es optional, schon bald wird es Pflicht.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /