• IT-Karriere:
  • Services:

Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie

Galactic Civilizations II auch ohne Kopierschutz ein Erfolg

Stardock, die Entwickler von Galactic Civilizations II, sahen sich durch einen unbedachten Artikel auf Digg genötigt, sich für ihren Verzicht auf einen Kopierschutz zu verteidigen. Irritiert zeigte sich Stardock dabei auch über den Kopierschutzanbieter StarForce, der im eigenen Forum einen Link auf eine Bittorrent-Site setzte, um das Ergebnis des Verzichts auf einen Kopierschutz bei Galactic Civilizations II zu demonstrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Galactic Civilizations II (PC)
Galactic Civilizations II (PC)
Auf Digg und in seinem eigenen Blog hatte sich ein Spieleredakteur öffentlich Gedanken darüber gemacht, dass Stardocks Verzicht auf einen Kopierschutz bei Galactic Civilizations II (GalCiv2) im Grunde eine Aufforderung zum Raubkopieren sein würde. Mittlerweile stellte der Autor aber klar, dass seine Formulierungen etwas unglücklich waren - Stardock selbst habe nie gesagt, dass sie unerlaubte Kopien befürworten würden. Auch die ursprüngliche Digg-Geschichte ist mittlerweile offline.

Inhalt:
  1. Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie
  2. Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie

"Natürlich wollen wir NICHT, dass unser Spiel raubkopiert wird. Wir sind ein kleines Unternehmen, jeder verlorene Verkauf schmerzt uns", heißt es in einer Stellungnahme auf den Digg-Artikel. "[...] wir denken nur, dass es andere Wege als CD-Checks, striktes DRM oder Ähnliches gibt, um Raubkopien zu verhindern. Wir stellen eine Seriennummer zur Verfügung, die Nutzer bei Installation eingeben können, um kostenlose und regelmäßige Updates zu erhalten."

Galactic Civilizations II (PC)
Galactic Civilizations II (PC)
Außerdem erlaube es die Lizenz, das Spiel auf allen Systemen des Käufers zu installieren, sofern nur eine Kopie auf einmal genutzt wird. Entsprechend fragt Stardock zurück: Wie viele Verkäufe kamen nicht zustande, weil die Menschen ein Spiel auf dem Desktop-PC und dem Notebook nutzen wollten, ohne ihre CDs mit sich herumzuschleppen?

Stardock sieht Raubkopien als Bestandteil des Lebens, der zwar unwillkommen sei, aber eben auch unvermeidbar. Unerlaubte Kopien würden sich jedoch reduzieren lassen, indem man als Entwickler versucht, kaufinteressierte Kunden auch davon zu überzeugen, dass es den Kauf wert ist und nicht geklaut wird - etwa durch die bereits erwähnten regelmäßigen Updates.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 12,67€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 37,99€
  4. 3,99€

Wikifan 16. Sep 2008

Gut vorhergesagt von Chlodwig, auch wenns SecuROM und nicht StarForce ist ;-) http://www...

PS 08. Mai 2006

Am besten ist es wieder die Handbuchabfrage bzw. Drehscheiben (Monkey Island) als...

Alrik Fassbauer 28. Mär 2006

Ich persönlich denke - das ist meine ganz persönliche Ansicht - daß das Raubkopieren...

uziel 18. Mär 2006

Ging mir mit Hitman 2: Silent Assassin nicht anders. Das Original hatte Probleme mit...

TMS-Zocker 17. Mär 2006

naja bei Trackmania Sunrise ist meines Wissens der Starforce mit drauf aber bei mir hat...


Folgen Sie uns
       


Razer Blade Stealth 13 - Test

Dass ein Gaming-Notebook kompakt sein kann und auch als Arbeitsnotebook fürs Schreiben taugt, haben wir eher weniger erwartet. Das Razer Blade Stealth 13 zeigt, dass dies trotzdem möglich ist.

Razer Blade Stealth 13 - Test Video aufrufen
Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. ORAN Open-Source-Mobilfunk ist nicht umweltfreundlich
  2. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  3. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Pathfinder 2 angespielt: Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon
Pathfinder 2 angespielt
Abenteuer als wohlwollender Engel oder rasender Dämon

Das erste Pathfinder war mehr als ein Achtungserfolg. Mit dem Nachfolger möchte das Entwicklerstudio Owlcat Games nun richtig durchstarten. Golem.de konnte eine frühe Version des Rollenspiels bereits ausprobieren.
Von Peter Steinlechner

  1. 30 Jahre Champions of Krynn Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
  2. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /