Abo
  • Services:

Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie

Galactic Civilizations II auch ohne Kopierschutz ein Erfolg

Stardock, die Entwickler von Galactic Civilizations II, sahen sich durch einen unbedachten Artikel auf Digg genötigt, sich für ihren Verzicht auf einen Kopierschutz zu verteidigen. Irritiert zeigte sich Stardock dabei auch über den Kopierschutzanbieter StarForce, der im eigenen Forum einen Link auf eine Bittorrent-Site setzte, um das Ergebnis des Verzichts auf einen Kopierschutz bei Galactic Civilizations II zu demonstrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Galactic Civilizations II (PC)
Galactic Civilizations II (PC)
Auf Digg und in seinem eigenen Blog hatte sich ein Spieleredakteur öffentlich Gedanken darüber gemacht, dass Stardocks Verzicht auf einen Kopierschutz bei Galactic Civilizations II (GalCiv2) im Grunde eine Aufforderung zum Raubkopieren sein würde. Mittlerweile stellte der Autor aber klar, dass seine Formulierungen etwas unglücklich waren - Stardock selbst habe nie gesagt, dass sie unerlaubte Kopien befürworten würden. Auch die ursprüngliche Digg-Geschichte ist mittlerweile offline.

Inhalt:
  1. Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie
  2. Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie

"Natürlich wollen wir NICHT, dass unser Spiel raubkopiert wird. Wir sind ein kleines Unternehmen, jeder verlorene Verkauf schmerzt uns", heißt es in einer Stellungnahme auf den Digg-Artikel. "[...] wir denken nur, dass es andere Wege als CD-Checks, striktes DRM oder Ähnliches gibt, um Raubkopien zu verhindern. Wir stellen eine Seriennummer zur Verfügung, die Nutzer bei Installation eingeben können, um kostenlose und regelmäßige Updates zu erhalten."

Galactic Civilizations II (PC)
Galactic Civilizations II (PC)
Außerdem erlaube es die Lizenz, das Spiel auf allen Systemen des Käufers zu installieren, sofern nur eine Kopie auf einmal genutzt wird. Entsprechend fragt Stardock zurück: Wie viele Verkäufe kamen nicht zustande, weil die Menschen ein Spiel auf dem Desktop-PC und dem Notebook nutzen wollten, ohne ihre CDs mit sich herumzuschleppen?

Stardock sieht Raubkopien als Bestandteil des Lebens, der zwar unwillkommen sei, aber eben auch unvermeidbar. Unerlaubte Kopien würden sich jedoch reduzieren lassen, indem man als Entwickler versucht, kaufinteressierte Kunden auch davon zu überzeugen, dass es den Kauf wert ist und nicht geklaut wird - etwa durch die bereits erwähnten regelmäßigen Updates.

Kopierschutzanbieter StarForce verlinkte Spiel-Raubkopie 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. 4,99€
  3. (-80%) 6,99€
  4. 53,99€ statt 69,99€

Wikifan 16. Sep 2008

Gut vorhergesagt von Chlodwig, auch wenns SecuROM und nicht StarForce ist ;-) http://www...

PS 08. Mai 2006

Am besten ist es wieder die Handbuchabfrage bzw. Drehscheiben (Monkey Island) als...

Alrik Fassbauer 28. Mär 2006

Ich persönlich denke - das ist meine ganz persönliche Ansicht - daß das Raubkopieren...

uziel 18. Mär 2006

Ging mir mit Hitman 2: Silent Assassin nicht anders. Das Original hatte Probleme mit...

TMS-Zocker 17. Mär 2006

naja bei Trackmania Sunrise ist meines Wissens der Starforce mit drauf aber bei mir hat...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1)

Michael zeigt alle Jahreszeiten und Spielmodi in Forza Horizon 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 1) Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /