Abo
  • Services:

E-Plus verkauft den Hiptop 2 nur noch im stationären Handel

T-Mobile bietet Pendant zum Hiptop 2 weiterhin auch online an

Der Online-Shop von E-Plus führt den Hiptop 2 nicht mehr. Stattdessen wird das Gerät von E-Plus nur noch über den stationären Handel angeboten. T-Mobile hingegen bietet das Gerät unter der Bezeichnung Sidekick II weiterhin auch online an und verscherbelt das Gerät derzeit zum Schnäppchenpreis von 1,- Euro mit Vertrag.

Artikel veröffentlicht am ,

E-Plus wird den Hiptop 2 weiterhin über den lokalen Handel vertreiben, bietet das Gerät aber nicht weiter im Online-Shop an, erklärte E-Plus auf Nachfrage von Golem.de. Als Grund nennt E-Plus, dass der Hiptop 2 im Online-Shop ausverkauft sei. T-Mobile bietet das baugleiche Gerät unter der Bezeichnung Sidekick II an und verkauft es seit einer Weile zum Preis von lediglich 1,- Euro, wenn man einen beliebigen Relax-Tarif abschließt. Ausgenommen ist lediglich der Tarif Relax-Starter, in dem der Sidekick II derzeit 96,95 Euro kostet.

Zur Markteinführung des Sidekick II vor rund neun Monaten kostete das Gerät bei Abschluss eine Vertrages im Tarif Relax 50 noch 99,95 Euro. Gegenüber Golem.de betonte T-Mobile, dass derzeit nicht geplant ist, das Gerät aus dem Online-Shop oder allgemein aus dem Sortiment zu nehmen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. 49,95€
  4. 12,49€

hansschmidt 17. Apr 2006

was genau ist denn das problem? evtl. findest du auch in folgender seite hilfe zu deinem...


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameras im Vergleich

Wir haben die Fotoqualität von sechs aktuellen Top-Smartphones verglichen.

Smartphone-Kameras im Vergleich Video aufrufen
Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

    •  /