PHPfaces: Bibliothek für Web-Frontends

Komplette Unterstützung für AJAX

Die PHP-Bibliothek PHPfaces zur Entwicklung von Web-Frontends ist nun in einer zweiten, komplett überarbeiteten Version verfügbar. Mit dabei ist die Template-Engine Smarty.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

PHPfaces ist eine Sammlung von Klassen und Bibliotheken, um Web-Frontends in PHP zu erstellen. Dabei unterstützt PHPfaces auch Eingabe-Elemente, die in Standard-HTML nicht vorgesehen sind, wie editierbare Tabellen und TreeViews.

Stellenmarkt
  1. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. Informatiker / Anwendungsentwickler / Programmierer als Softwareentwickler Desktop (m/w/d)
    easySoft. GmbH, Metzingen
Detailsuche

In die neue Version wurde die Template-Engine "Smarty" integriert und der Datenaustausch zwischen HTML-Seite und PHP-Backend funktioniert nun komplett über AJAX. Dadurch werden nur geänderte Teile einer Seite neu geladen, so dass ein komplettes Neuladen der Seite entfällt. Ferner gibt es jetzt eine API-Dokumentation sowie Tutorials und Demo-Anwendungen.

PHPfaces 0.0.2 steht ab sofort zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Güle 16. Mär 2006

Die Templates erinnern mich an .NET bzw. Prado Framework. Wie sieht es mit den...

Andreas Bernauer 15. Mär 2006

So was geht zum Beispiel in den Server scripts vom SUNet Webserver: http://www.scsh.net...

uepselon 14. Mär 2006

Hallo, das dhtml ist auf ein reines DOM-Node replacement beschränkt. Logik etc. läuft auf...

Deniz 14. Mär 2006

http://www.uepselon.com/index.php?id=2



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Mond: US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils
    Mond
    US-Sonde findet Einschlagstelle des unbekannten Raketenteils

    Die Nasa hat die Stelle auf dem Mond gefunden, wo im März ein noch unidentifiziertes Raketenteil abgestürzt ist. Der Krater ist überraschend groß.

  2. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über ein in ihr ebenfalls enthaltenes Smartphone geortet und gefunden.

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /