Abo
  • IT-Karriere:

PHPfaces: Bibliothek für Web-Frontends

Komplette Unterstützung für AJAX

Die PHP-Bibliothek PHPfaces zur Entwicklung von Web-Frontends ist nun in einer zweiten, komplett überarbeiteten Version verfügbar. Mit dabei ist die Template-Engine Smarty.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

PHPfaces ist eine Sammlung von Klassen und Bibliotheken, um Web-Frontends in PHP zu erstellen. Dabei unterstützt PHPfaces auch Eingabe-Elemente, die in Standard-HTML nicht vorgesehen sind, wie editierbare Tabellen und TreeViews.

Stellenmarkt
  1. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main, Dortmund

In die neue Version wurde die Template-Engine "Smarty" integriert und der Datenaustausch zwischen HTML-Seite und PHP-Backend funktioniert nun komplett über AJAX. Dadurch werden nur geänderte Teile einer Seite neu geladen, so dass ein komplettes Neuladen der Seite entfällt. Ferner gibt es jetzt eine API-Dokumentation sowie Tutorials und Demo-Anwendungen.

PHPfaces 0.0.2 steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. 72,99€ (Release am 19. September)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 157,90€ + Versand

Güle 16. Mär 2006

Die Templates erinnern mich an .NET bzw. Prado Framework. Wie sieht es mit den...

Andreas Bernauer 15. Mär 2006

So was geht zum Beispiel in den Server scripts vom SUNet Webserver: http://www.scsh.net...

uepselon 14. Mär 2006

Hallo, das dhtml ist auf ein reines DOM-Node replacement beschränkt. Logik etc. läuft auf...

Deniz 14. Mär 2006

http://www.uepselon.com/index.php?id=2


Folgen Sie uns
       


Mordhau Gameplay

Klirrende Klingen und packende Kämpfe mit bis zu 64 Spielern bietet das in einem mittelalterlichen Szenario angesiedelte Actionspiel Mordhau.

Mordhau Gameplay Video aufrufen
Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
      Vernetztes Fahren
      Wer hat uns verraten? Autodaten

      An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
      Eine Analyse von Friedhelm Greis

      1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
      2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
      3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

        •  /