Abo
  • Services:
Anzeige

Einmal modisch, einmal musikalisch: Zwei neue Toshiba-Handys

Toshiba plant Einstieg ins Prepaid-Segment

Toshiba will 2006 zwischen fünf und zehn neue Mobiltelefone auf den deutschen Markt bingen. Auf der CeBIT 2006 in Hannover zeigte der Elektronikkonzern zwei Modelle: Das TS 608 mit 1,3-Megapixel-Kamera bietet einen MP3-Player und einen E-Mail-Client, während das TS 808 als UMTS-Musik-Klapp-Handy mit Bluetooth und einem miniSD-Kartenschlitz ausgestattet ist. Zur IFA 2006 soll ein weiterer Schwung an Mobiltelefonen folgen. Geplant ist der Vertrieb nicht nur über Vodafone, sondern auch über andere Provider und im Prepaid-Segment.

TS 808
TS 808
Mit dem TS 808 setzt Toshiba seine Versuche fort, ein interessantes UMTS-Musik-Handy auf den deutschen Markt zu bringen. Im Vergleich zum Vorgängermodell, dem TS 803, hat Toshiba die Pixelzahl der Kamera verringert und ein paar Millimeter Platz in der Dicke des Handys gespart. Das neue Modell wiegt rund 125 Gramm und misst 98 x 47 x 23 mm. Der Vorgänger lag noch bei 26 mm Dicke. Geblieben ist das große 2-Zoll-Hauptdisplay mit bis zu 262.144 Farben und das Außendisplay mit 1,3 Zoll großer STN-Anzeige. Über die Auflösung der Displays machte Toshiba noch keine Angaben. Die Kamera verfügt nicht mehr über 2 Megapixel, sondern nur noch über 1,3 Megapixel und bietet ein Digitalzoom und eine LED-Leuchte.

Der MP3-Player des Handys verdaut Formate wie MP3, AAC, AAC+, xmf und smaf - inklusive Rechtekodierung über DRM V1. Auch das Format für Videotelefonie H.263 und MPEG4-Filmdateien kann das Handy auslesen. Bilder und MP3s können auf dem 10 MByte fassenden internen Speicher abgelegt oder auf eine miniSD-Karte ausgelagert werden. Toshiba will dem Handy eine Speicherkarte beilegen, allerdings steht noch nicht fest, welche Kapazität die Karte haben wird. Ebenfalls wieder in der Packung sollen sich ein Kopfhörer und Stereolautspecher finden.

Anzeige

TS 808
TS 808
Als Schnittstellen gibt Toshiba Bluetooth und USB 1.1 an, worüber die Synchronisation mit Outlook erfolgen kann. An Bord ist zudem ein Browser nach WAP 2.0 sowie ein E-Mal-Client. Die Gesprächszeit im UMTS-Modus soll knapp 3 Stunden betragen, ein Videotelefonat darf bis zu 1,5 Stunden dauern, 5 Stunden sollen im GSM-Netz gelingen. Im Ruhezustand besteht der Akku laut Toshiba im UMTS-Netz etwa 15 Tage, im GSM-Netz gute 10 Tage. Damit liegen die Werte ungefähr bei denen des Vorgängermodells.

Das Triband-Telefon für UMTS und die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz TS 808 soll im Juni 2006 in den Handel gelangen, über die Preise wird derzeit noch verhandelt.

Einmal modisch, einmal musikalisch: Zwei neue Toshiba-Handys 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Köln
  2. über Hays AG, Dessau
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  2. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  3. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder

  4. FTTH/B

    EWE und Telekom investieren zwei Milliarden Euro in FTTH/B

  5. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  6. Produktfälschungen

    Hunderte Milliarden Euro Umsatz weltweit mit falscher Ware

  7. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  8. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  9. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  10. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Man stelle sich mal vor...

    George99 | 14:00

  2. Re: wie soll das gemacht werden?

    macray | 14:00

  3. Re: Das Spieleangebot

    Der schwarze... | 14:00

  4. Re: Ego-Shooter auf Konsole???

    RheinPirat | 13:59

  5. Re: ich verstehe nicht so ganz

    non_existent | 13:59


  1. 14:08

  2. 13:33

  3. 12:52

  4. 12:21

  5. 12:03

  6. 11:49

  7. 11:23

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel