Abo
  • Services:

iRows - Tabellenkalkulation im Browser

Webbasierte Tabellenkalkulation importiert auch Excel-Dateien

Eine webbasierte Tabellenkalkulation bietet iRows an, die Software läuft komplett serverbasiert ab, als Client bedarf es nur eines Browsers. Die Applikation nutzt AJAX-Techniken, um der Bedienung der Software einer entsprechenden Desktop-Applikation möglichst nahe zu kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Der webbasierte Ansatz von iRows wartet mit Vor- und Nachteilen auf. Auch wenn es den Entwicklern gelungen ist, die Bedienung der Tabellenkalkulation so zu gestalten, als hätte man eine Desktop-Applikation vor sich, so fehlt es doch an der Integration in den Desktop. Die verwendeten DHTML-Popus verschwinden beispielsweise nach einem Task-Wechsel.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Würzburg
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Flensburg

Die Vorteile liegen auf der Hand: Die Daten liegen auf einem Server und lassen sich mit dem Browser jederzeit bearbeiten. Eine Installation von Software ist nicht notwendig. Jeder, der Zugriff auf ein Dokument erhält, sieht die jeweils aktuelle Version, wobei sich die Zugriffsrechte leicht einstellen lassen. Werden die Zugriffsrechte entzogen, kann die betreffende Person auch nicht länger auf das Tabellendokument zugreifen.

Screenshot #6
Screenshot #6
Darüber hinaus bietet iRows die Möglichkeit, mit mehreren Personen gemeinsam an einer Tabelle zu arbeiten. Auch lassen sich bestehende Tabellendokumente importieren. Unterstützt werden derzeit Tabellen aus Microsoft Excel sowie CSV-Dateien (Comma Separated Values).

Die erstellten Tabellendokumente lassen sich auf dem Server speichern, mit anderen teilen oder für den Druck aufbereiten. Auch eine Ausgabe in HTML zur Einbindung in eine Webseite ist möglich, ebenso das Einbetten einer solchen HTML-Tabelle in Writely oder das direkte Verschicken einer Tabelle als E-Mail.

Das Thema der webbasierten Office-Applikationen hat nicht zuletzt durch die Übernahme von Writely durch Google für Aufsehen gesorgt. IRows zeigt, dass sich auch Tabellen per Web bearbeiten lassen und obwohl man eher am Anfang steht, kann iRows eine funktionierende Lösung präsentieren, die nach einer Registrierung kostenlos genutzt werden kann.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 61,60€ (Bestpreis!)
  2. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  3. (Abzug erfolgt im Warenkorb)
  4. 99,99€ + USK-18-Versand

idee-mann 15. Mär 2006

du laberst doch! was soll daran schon eine gute idee sein? war klar das sowas kommt. was...

aha 15. Mär 2006

Ok, wo kann ich dann iRows kaufen und wo bekomme ich den Source um es auf meinem...

Sicaine 14. Mär 2006

www.interpixel.de 14. Mär 2006

Weil mir gerade nichts Besseres einfiel, hab ich schnell eine Tabelle zur Ermittlung der...

Fragrüdiger 14. Mär 2006

Ähm, der Stuhlwerfer arbeitet aber nicht bei Apple, sondern bei der Konkurrenz. Den...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


      •  /