56-Zoll-LCD mit 3.840 x 2.160 Pixeln Auflösung

LCD-Panel-Hersteller Chi Mei Optoelectronics mit Extremdisplay

Der taiwanische TFT-LCD-Panel-Hersteller Chi Mei Optoelectronics (CMO) zeigt auf der CeBIT 2006 ein 56-Zoll-Panel mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln. Nach Herstellerangaben ist es für Multifunktionsfernseher, aber auch für den medizinischen Bereich gedacht, wo es beispielsweise bei der Darstellung digitaler Röntgenbilder auf höchste Detailgenauigkeit ankommt.

Artikel veröffentlicht am ,

CMOs 56-Zoll-Panel soll im dritten Quartal 2006 in die Massenproduktion gehen. Außerdem stellt CMO 22-Zoll-Panels für hochauflösende breitformatige Displays mit einer Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln und einer Reaktionsgeschwindigkeit von 5 Millisekunden aus. Auch hier soll die Massenproduktion im dritten Quartal 2006 erfolgen.

Preise nannte Chi Mei Optoelectronics nicht. Das Unternehmen beschäftigt 16.000 Mitarbeiter und ist nach eigenen Angaben einer der größten Panel-Hersteller der Welt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Enuu
Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos

Die vierrädrigen Kabinenroller von Enuu werden in Berlin auf Bürgersteigen geparkt, was Ärger verursacht. Nun verschwinden die Elektrofahrzeuge wieder.

Enuu: Bürgersteig-Parken führt zu Aus von Mini-Autos
Artikel
  1. Ransomware: Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI
    Ransomware
    Sicherheitsforscher erwartet Ransomware-Wettrüsten mit KI

    Der Forschungsschef von F-Secure geht davon aus, dass sich Ransomware künftig auch mit Hilfe von KI immer besser verstecken kann.

  2. Arbeit: LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben
    Arbeit
    LinkedIn Mitarbeiter dürfen im Homeoffice bleiben

    Die meisten der 16.000 LinkedIn-Mitarbeiter dürfen künftig Vollzeit von zu Hause aus arbeiten. Das könnte aber zu Einkommenseinbußen führen.

  3. Thunderbolt: Intel arbeitet wohl an USB-Standard mit doppelter Datenrate
    Thunderbolt
    Intel arbeitet wohl an USB-Standard mit doppelter Datenrate

    80 statt 40 GBit/s: ein Intel-Manager hat aus Versehen Details zu einem unbekannten Standard verraten. Es könnte ein neues Thunderbolt sein.

lol... 10. Apr 2006

Meine Güte, ganz genau so! geht es mir auch!! Der war geil :)

fubar 14. Mär 2006

siehe www.aixess.de/cebit2006.html

gouvernator 14. Mär 2006

Für solche Auflösung im PC Bereich muss man schon Profi Graka haben , weil aktuelle...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Acer XB323UGP (WQHD, 170Hz DP) 480€ • McAfee Total Protection ab 15,99€ • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Alternate-Deals (u. a. AKRacing Core EX-Wide SE 229€) [Werbung]
    •  /