Abo
  • Services:
Anzeige

Vorwerk-Teppich mit eingewebten RFID-Tags

Navigations- und Steuerhilfe für Roboter

Zur Steuerung von Robotern hat Vorwerk einen Teppichboden entwickelt, der eingelassene RFID-Tags beinhaltet, die dem herumwandelnden Helfer helfen sollen, den richtigen Weg zu finden. Vorwerk zeigt den "smart floor" auf der CeBIT zusammen mit dem Kooperationspartner InMach Intelligente Maschinen GmbH aus Ulm.

Die RFID-Markierung soll beispielsweise Reinigungs- und Transportrobotern den Weg im Gebäude zeigen. "Bisher wurde die Bodenfläche in Gebäuden neben ihrer Bedeutung als Gestaltungselement, maximal noch zur Belüftung, für die Heizung und als optische Abdeckung von Kabel- und Installationskanälen benutzt", so Johannes Schulte von Vorwerk.

Anzeige
Vorwerk smart floor
Vorwerk smart floor

Der "smart floor" ist ein Ergebnis des Forschungsprojekts 'thinking carpet' von Infineon und Vorwerk. Die InMach Intelligente Maschinen GmbH aus Ulm hat Roboter für Serviceaufgaben wie Reinigungsarbeiten oder Transporte von Waren und Personen entwickelt und will den smart floor zusammen mit einem RFID-Service-Roboter nutzen und eine marktfähige Lösung anbieten.

Eine erste Anwendung, in der die RFID-Navigation auf einer solchen Unterlage zum Einsatz kommen soll, ist ein Reinigungsroboter für den professionellen Bereich, den InMach zusammen mit der Schweizer Firma Cleanfix AG entwickelt hat. Er soll in wenigen Monaten auf den Markt kommen.

Der smart floor besteht aus einem Polyestergewebe, in dem das Netz von RFID-Chips eingewebt ist, was unter den eigentlichen Teppichboden gelegt wird. Dessen Stärke darf bis zu 30 mm betragen. Da die Chips in diesem Fall auch beschreibbar sind, lässt sich so die Codierung der Positionen und Wege vornehmen und auch abändern. Der Chip kann auch vom Roboter beschrieben werden, um sicherzustellen, dass dort beispielsweise geputzt wurde.

Der Roboter soll aber nicht stur die Tag-Landkarte und den vorgesehen Weg abfahren, sondern auch temporäre Hindernisse mit seiner Bordelektronik erkennen und umfahren können. Insgesamt soll das Verfahren deutlich günstiger als die GPS- oder Videonavigation sein.

Vorwerk stellt "smart floor" auf der CeBIT 2006 beim BMBF in der Halle 9, Stand A60 aus.


eye home zur Startseite
Hartz IV 15. Mär 2006

Natürlich ist es eigentlich unschön, einfache, eintönige Tätigkeiten von Menschen...

heinzelmännchen 14. Mär 2006

Das dürfte, falls möglich, geschehen sein. Die Anwendungen sind gigantisch: Museen...

nicoledus 14. Mär 2006

das wärs doch, beim saugen fährt der teure roboter raus über den balkon, sind ja noch 5...

EMB 14. Mär 2006

RFID, net RIFD ;)

EMB 14. Mär 2006

Das ist ja super... gibts jetz für jeden RFID Chip den irgendjemand irgendwo einpflanzt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen nahe Freiburg im Breisgau und Colmar
  2. Max Weishaupt GmbH, Schwendi
  3. Bertrandt Services GmbH, Karlsruhe
  4. Bizol Germany GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Klangvergleich zu echten Lautsprechern?

    Seizedcheese | 23:02

  2. Re: Besteht denn abseits von Großstadt-Hipstern...

    Teebecher | 22:59

  3. Re: Gut so

    Seroy | 22:57

  4. Re: Totgeburt ...

    Das... | 22:48

  5. Re: Das kann nicht in D klappen

    Sharra | 22:43


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel