Abo
  • Services:

Grundig Mobile zeigt zwei neue Handy-Modelle

Tri-Band-Handy mit Schiebemechanismus und 3-Megapixel-Kamera

Neben den vielen großen Handy-Herstellern präsentiert sich auch Grundig Mobile auf der CeBIT 2006 und zeigt auf der Messe ein UMTS-Mobiltelefon und ein Triband-Handy mit Schiebemechanismus. Im GSM-Modell X3000 steckt als Besonderheit eine 3-Megapixel-Kamera mit Autofokus, während sich das UMTS-Gerät G550i mit einer 1,3-Megapixel-Kamera begnügen muss.

Artikel veröffentlicht am ,

X3000
X3000
Das 99,6 x 49 x 15,9 mm messende X3000 mit Schiebemechanismus weist eine 3-Megapixel-Kamera samt Autofokus für Fotos oder Videoclips auf und zeigt Bilder auf einem TFT-Display mit bis zu 262.144 Farben bei einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln. Das Gerät wird wahlweise mit 64 oder 128 MByte Speicher ausgeliefert, der sich dann per Micro-SD-Karte erweitern lässt. Für den Datenaustausch stehen neben USB auch eine Infrarotschnittstelle sowie Bluetooth zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. Software AG, Darmstadt

X3000
X3000
Das Triband-Handy für die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz unterstützt zudem GPRS der Klasse 10 und ist mit einem Browser nach WAP 2.0 ausgestattet. Für die mobile Unterhaltung kann das Handy MP3-Dateien abspielen und als weitere Fähigkeiten stehen eine Freisprechfunktion, MMS-Unterstützung und eine Sprachaufzeichnung bereit. Das 85 Gramm wiegende Handy erreicht mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden und hält nach Herstellerangaben im Bereitschaftsmodus rund 6 Tage durch.

G550i
G550i
Das UMTS-Gerät G550i besitzt eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 4fachem Digitalzoom und einen Musik-Player für die Formate MP3, AAC sowie AAC+. Bilder, Videos und Musik können im internen Speicher von 64 MByte oder auf einer Micro-SD-Karte abgelegt werden, womit sich der Speicher erweitern lässt. Ein Datenaustausch ist ansonsten per USB-Anschluss oder via Bluetooth möglich, eine Infrarotschnittstelle gibt es nicht.

G550i
G550i
Das TFT-Display des 105 x 45 x 16 mm messenden Mobiltelefons liefert eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt darauf maximal 262.144 Farben. Das UMTS-Handy bietet ansonsten GSM-Quadband-Technik (850, 900, 1.800 sowie 1.900 MHz) und unterstützt GPRS der Klasse 10. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen ein i-mode-Browser, Stereo-Lautsprecher und MMS-Unterstützung. Mit einer Akkuladung absolviert das 95 Gramm wiegende Mobiltelefon 4 Stunden Dauertelefonate und hält im Stand-by-Betrieb rund 8 Tage durch. Die angegebenen Akkulaufzeiten gelten vermutlich nur für den GSM-Betrieb, so dass sich vor allem die Gesprächszeit im UMTS-Modus nochmals deutlich verringern dürfte.

Grundig Mobile machte keine Angaben dazu, wann die neuen Mobiltelefone zu welchen Preisen auf den Markt kommen werden.



Anzeige
Hardware-Angebote

jojojij 14. Mär 2006

ja wie jetzt? ich dachte grundig fernseher und so werden von irgend ner türkischen firma...

Laury 14. Mär 2006

Das schafft Grundig nicht. Diese Firma hat sich über ein halbes Jahrhundet als...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /