Abo
  • Services:

BVDW 2.0: Verband will neu durchstarten

Neue Leitlinien und Leistungen sollen neues Profil prägen

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat sich eine Runderneuerung verordnet. Mit neuen Leitlinien, neuem Verbandsprofil sowie überarbeitetem Leistungsportfolio stellt sich der "BVDW 2.0" vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Initiiert wurde die Neupositionierung im vergangenen Jahr durch den Wechsel in der Geschäftsführung sowie das in Teilen neu gewählte Präsidium. Ausgangspunkt des "BVDW 2.0" ist die Schnittstellenposition des Verbandes im Spannungsfeld zwischen den vier Branchen Medien, Telekommunikation, Technologie und Marketing/Kommunikation. Der "neue" BVDW will nun vor allem einen schnellen und flexiblen Zugriff auf Spezialisten für digitale Problemstellungen und Herausforderungen bieten, eine Vernetzungsplattform für unterschiedlichste und außergewöhnliche digitale Kompetenzen darstellen und dank seiner Mitgliederstruktur mit hohem Innovationspotenzial auftrumpfen. Das Ganze wird im neuen Claim "Gemeinsam die digitale Welt bewegen!" zusammengefasst.

Stellenmarkt
  1. IcamSystems GmbH, Leipzig
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Neben der aktiven Vertretung der Mitgliederinteressen in Wirtschaft und Politik will der Verband auch ein neues Aus- und Weiterbildungsprogramm für Mitglieder und Öffentlichkeit bieten sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu den relevanten Branchenthemen betreiben. Hinzu kommen Know-how-Transfer und die Vermittlung von Experten durch eine neue Webpräsenz. Auch ein Austausch mit anderen Verbänden wird angestrebt.

Bis Mitte 2004 trat der Verband als Deutscher Multimedia Verband (dmmv) auf.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. ab 399€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  4. 119,90€

Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /