Abo
  • Services:

Notebook im WM-Design von Toshiba

Limitierte Auflage des Satellite M100

Toshiba taucht sein Notebook-Modell Satellite M100 in einen WM-Look. Mit Klavierlack und einem in Schwarz-Gold gehaltenen Fußballmotiv bieten die Japaner das Centrino-Duo-Notebook in einer limitierten Auflage von 2.006 Stück an.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gerät werkelt ein Core Duo T2300 mit 1,66 GHz, der auf 1 GByte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Dementsprechend kommt auch Intels Chipsatz 945PM zum Einsatz, für die Grafik sorgt ATIs Mobility Radeon X1400, der sich dank Hypermemory einen Teil des Hauptspeichers abzwackt.

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart

Das 14-Zoll-Display bietet eine 16:10-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Zudem steckt ein DVD-Supermulti-Laufwerk in dem Notebook, das auch Double-Layer-Medien brennt. Die Tastatur ist mit einen Spritzwasserschutz versehen, bis zu 100 ml Flüssigkeit sollen so aufgefangen werden.

WM-Notebook von Toshiba
WM-Notebook von Toshiba

Außerdem wurde dem Stereo-Lautsprecher eine Surround-Raumklang-Software spendiert. Toshibas ExpressMedia-Funktion erlaubt das Abspielen von CDs und DVDs, ohne dass das Betriebssystem hochfahren muss.

Für Konnektivität sorgen ein WLAN-Modul entsprechend den IEEE-Standards 802.11a/b/g, ein 56K-Modem nach V.92-Standard, eine Firewire-Schnittstelle (IEEE 1394) sowie vier USB-2.0-Ports. Die Ausstattung wird durch einen PC Card Slot Typ II abgerundet.

Ausgeliefert wird das FIFA World Cup Notebook 2006 ab April 2006. Es soll rund 25 Prozent teurer sein als das Modell ohne WM-Muster. Je nach Ausstattung soll der Preis bei maximal 2.000,- Euro liegen. [von Yvonne Göpfert]



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)

Sören Lasch 24. Mär 2006

Ich denke die Zielgruppe des Notebooks liegt deutlich bei Journalisten die jetzt in ihren...

Webtroll 13. Mär 2006

A la Telekom/T-Com Werbung: "Geben Sie der Fußball WM Ihr Gesicht" mit dem "offiziellen...


Folgen Sie uns
       


4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test

Lohnen sich 4K-Projektoren für unter 2.000 Euro?

4K-Projektoren für unter 2000 Euro - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
Black-Hoodie-Training
"Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
Von Hauke Gierow

  1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
  2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /