Abo
  • Services:

Root-Passwort in Ubuntu 5.10 lesbar

Updates sind bereits verfügbar

Ein Fehler im Installer von Ubuntu 5.10 speichert das Passwort des ersten Nutzers im Klartext auf der Festplatte. Da dieser in Ubuntu über Root-Rechte verfügt, entsteht ein Sicherheitsproblem, denn die Dateirechte erlauben jedem anderen Nutzer den Zugriff, so dass dieser Root-Rechte erlangen kann. Aktualisierte Pakete für die Distribution stehen bereits zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Bei der Ubuntu-Installation wird kein extra Root-Passwort gesetzt. Dafür erhält der erste eingerichtete Nutzer automatisch Root-Rechte über "sudo". Ein Fehler im Installationsprozess von Ubuntu 5.10 speichert das Passwort des Nutzers im Klartext in der Datei "/var/log/installer/cdebconf/questions.dat". Die Rechte dieser Datei erlauben dabei jedem Nutzer des Systems den lesenden Zugriff, so dass dieser beispielsweise mit "grep -r rootpassword /var" das Passwort auslesen kann.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Stuttgart, Hechingen
  2. SWM Services GmbH, München

Anschließend können damit über sudo Root-Rechte erlangt und somit jede beliebige Aktion auf dem betroffenen System ausgeführt werden. Die Ubuntu-Entwickler haben dazu ein Advisory veröffentlicht.

Die beiden betroffenen Pakete "base-config" und "passwd" stehen in aktualisierten Versionen zum Download und Update über apt-get zur Verfügung. Damit wird das Passwort aus /var/log/installer/cdebconf/questions.dat entfernt und die Datei ist nur noch von Root lesbar. Ein Update ist daher dringend anzuraten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 149€ (Bestpreis!)

Pupsgesicht 15. Mär 2006

Geh und spiel mit etwas gefährlichen! Ich habe die Schnauze voll von bescheurten 'witz...

nf1n1ty 14. Mär 2006

Und du hast einen "Rechtschreibskill" von 0

TomTom 14. Mär 2006

Und auf nem Linuxsys kann man sie gleich per LiveCD ändern. Sehe da kein Vorteil. btw...

IFlo 13. Mär 2006

Ubuntu 5.10 weißt einen mit einen Hinweis darauf hin wenn es neue Sicherheitsupdates...

Frank (Will) 13. Mär 2006

Steve das ist etwas beleidigend und meiner Ansicht falsch, allerdings in einen lustigen...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /