Samsung: Mobiler Videospieler mit 4-Zoll-Display

YM-P1 mit 30 GByte großer Festplatte und Videoaufnahmefunktion

Samsung hat auf der CeBIT 2006 einen mobilen Videospieler mit 30-GByte-Festplatte vorgestellt, der auf seinem 4-Zoll-Breitbild-Display mit MPEG1, MPEG2, WMV, ASF, Avi, DivX und Xvid eine große Zahl von Video-Codecs wiedergeben kann und auch die Aufnahme von Audio- und Videosignalen unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung P1
Samsung P1
Der YM-P1 von Samsung verwirklicht das, was in der Gerüchteküche über einen größeren Video-iPod spekuliert wurde. Im Gegensatz zu Samsungs Gerät wurde bislang jedoch aus einem vergrößerten Video-iPod nichts.

Stellenmarkt
  1. Produktmanager Machine Vision Software (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
  2. Referent (w/m/d) Kommunikationstechnik
    Deutscher Bundestag, Berlin
Detailsuche

Nicht nur mit Videos kommt der YM-P1 zurecht, er gibt auch Bilder in den Formaten JPEG, BMP, GIF und TIFF wieder und kann Textdateien, AC3, MP3, AAC, WMA, WAV, OGG und BSAC wiedergeben. Ein UKW-Radio fand ebenfalls noch Platz.

Samsung P1
Samsung P1
Datennachschub erhält der Player über USB 2.0, mit der er auch an Projektoren angeschlossen werden kann, die per USB mit Bildern versorgt werden können. Er kann zudem als externe Festplatte genutzt werden. Darüber hinaus ist ein SDIO-Slot vorhanden.

Weitere technische Angaben zu dem Gerät liegen derzeit nicht vor. Die Meldung wird nach Bekanntwerden von Einzelheiten erweitert. Der Samsung YM-P1 soll ab Juni 2006 zum Preis von 649,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  2. VW ID.4 im Test: Schön brav
    VW ID.4 im Test
    Schön brav

    Eine Rakete ist der ID.4 nicht. Dafür bietet das neue E-Auto von VW viel Platz, hält Spur und Geschwindigkeit - und einmal geht es sogar sportlich in die Kurve.
    Ein Test von Werner Pluta

  3. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

Gonzo2006 13. Mär 2006

Das Teil sieht fast so gut aus wie mein PSP, der MPEG 4 Filme in hervorragender Qualität...

LOL8088 12. Mär 2006

Full Ack!! ;-)



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /