• IT-Karriere:
  • Services:

Windows Vista ohne EFI-Boot-Unterstützung

Microsofts Betriebssystem wohl nicht auf Intel-Macs nativ lauffähig

In einer Rede auf dem Intel Developer Forum (IDF) hat Microsofts Development Manager Andrew Ritz über die zukünftige Unterstützung des PC-BIOS und des neuen Extensible Firmware Interface gesprochen. Die schlechte Nachricht: EFI-Unterstützung wird nicht vor der Server-Version von Windows Vista mit Codenamen "Longhorn Server" Einzug halten und sich zudem nach derzeitigen Plänen auf 64-Bit-Systeme beschränken.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher ging man davon aus, dass Windows Vista (Codename Longhorn) mit Unterstützung des BIOS-Nachfolgers Extensible Firmware Interface (EFI) aufwarten wird, schließlich hat das PC-BIOS schon einige Jahre auf dem Buckel und nicht nur Intel möchte sich von dieser Altlast lieber früher als später trennen. Die EFI-Unterstützung wird jedoch nicht mit Windows Vista ausgeliefert.

Inhalt:
  1. Windows Vista ohne EFI-Boot-Unterstützung
  2. Windows Vista ohne EFI-Boot-Unterstützung

Microsoft möchte in Zukunft dafür gleich den Nachfolger der urpsrünglich von Intel herausgegebenen EFI-Spezifikation unterstützen, der jetzt unter dem Namen Unified EFI 2.0 (UEFI) seit Ende Ferbuar 2006 auf der Website des EFI-Forums zur Verfügung steht. Während UEFI eigentlich auch den Einsatz auf 32-Bit-Systemen vorsieht, plant Microsoft erst gar nicht die Unterstützung von 32-Bit-Plattformen mit EFI.

EFI soll jedoch kommen, versichert Microsofts Development Manager Andrew Ritz, die Unterstützung wird jedoch erst nach der Veröffentlichung der Server-Version von Windows Vista hinzugefügt. Offen bleibt die Frage, wann mit der Erweiterung für den Windows-Client zu rechnen ist.

Die Server-Version soll hingegen von Anfang an mit EFI umgehen können. Auch hier jedoch beschränkt auf 64-Bit-Systeme. Insgesamt zeigte sich Ritz zuversichtlich, was EFI angeht, man erhofft sich einige großartige Funktionen. Ritz empfiehlt den Geräteherstellern zudem, mit den Arbeiten an UEFI-Treibern zu beginnen. Um Treiber für EFI zu schreiben, benötige man einiges an Können, so dass die Hersteller nicht erst mit der Entwicklung anfangen sollten, wenn die Nachfrage aufkommt.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)

Ritz stellt zudem eines klar: Auch wenn diese Gerätetreiber bereits während des Boot-Prozesses geladen werden, benötigt man trotzdem noch für Windows Vista und seinen Serverableger optimierte Treiber.

Die neuen Pläne werden vor allem Apple-Anwender gleich doppelt treffen, die gehofft hatten, neuere Macintosh-Rechner mit Intel-Prozessoren unter Vista booten zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Windows Vista ohne EFI-Boot-Unterstützung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Michael - alt 13. Mär 2006

Nicht gleich überfordern......

Buster 12. Mär 2006

Und wer will das in erster Linie nicht? Jetzt kommst Du der Sache schon sehr viel näher...

Adam Lorek 11. Mär 2006

Will mir bis Jahresende einen Intel-Mac kaufen und habe mich schon darauf gefreut endlich...

BSDDaemon 10. Mär 2006

Vorteil der Panels ist unter anderem die Möglichkeit mehrere Schnellstarter Schubladen...

BSDDaemon 10. Mär 2006

Kann ich mir denken, entschuldigung wenn dies so rüber gekommen ist. MfG


Folgen Sie uns
       


Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020)

Das Expertbook B9 von Asus ist ein sehr leichtes, leistungsfähiges Business-Notebook. Im ersten Kurztest macht das Gerät einen guten Eindruck.

Asus Expertbook B9 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Asus Zephyrus G14 im Test: Ryzen-Renoir-Revolution!
Asus Zephyrus G14 im Test
Ryzen-Renoir-Revolution!

Dank acht CPU-Kernen bei nur 35 Watt schlägt Asus' Ryzen-basiertes 14-Zoll-Spiele-Notebook jegliche Konkurrenz.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Intel MKL Matlab R2020a läuft auf Ryzen drastisch schneller
  2. DFI GHF51 Ryzen-Platine ist so klein wie Raspberry Pi
  3. Ryzen Mobile 4000 Das kann AMDs Renoir

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /