Abo
  • IT-Karriere:

Asus: 19- und 20-Zoll-Breitbild-LCDs mit Digitalkameras

Asus PW 191 mit 8 Millisekunden Reaktionszeit

Zwei Breitbild-Displays mit im Gehäuserahmen eingebauten Digitalkameras zeigt Asus auf der CeBIT. Die Kameras sind vornehmlich für die Videochat-Kommunikation gedacht und bieten eine Auflösung von 1,3 Megapixeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus PW 191
Asus PW 191
Der Asus PW 191 mit 19 Zoll hat eine Auflösung von 1.600 x 900 Pixeln und soll eine Reaktionszeit von 8 Millisekunden aufweisen. Die Helligkeit soll bei 330 Candela pro Quadratmeter liegen. Das Display ist sowohl mit DVI-D als auch einem VGA-Eingang ausgerüstet und verfügt über zwei Lautsprecher mit je 2,5 Watt. Das Display ist höhenverstellbar, neigbar und kann hochkant gedreht werden.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart oder andere Standorte
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe

Asus PW 191
Asus PW 191
Die Einblickwinkel liegen bei 150 Grad horizontal und 130 Grad vertikal. Das Kontrastverhältnis wird mit 600:1 angegeben. Asus gibt auf das Gerät eine Pixelfehlergarantie: Sollte auch nur ein heller Pixelfehler innerhalb von zwölf Monaten nach Kauf des Monitors auftreten, gewährt der Asus Service seinen Kunden einmalig das Recht, das Display ohne Aufpreis auszutauschen.

Außerdem hat Asus mit dem PW 201 einen 20-Zoll-Flachbildschirm im Breitbildformat mit einem Kontrastverhältnis von 800:1 vorgestellt. Auch hier ist eine 1,3-Megapixel-Kamera sowie ein Stereo-Lautsprecherpaar im Displayrahmen eingebaut. Das Display lässt sich ebenfalls um 90 Grad hochkant stellen. Außerdem ist im Fuß des Displays ein USB-Hub eingebaut. Weitere technische Daten sowie die Preise der beiden Geräte sind noch nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€

adam 26. Mär 2006

Das stimmt so auch, muss ein Tippfehler hier im Artikel sein..

sebsasse 11. Mär 2006

beim großen Bruder nicht so bescheiden...

:-) 10. Mär 2006

Dreht sich die cam denn auch um 90 Grad zurück, wenn den den Bildschirm dreht?

Indyaner 10. Mär 2006

Irgendwie hat das Display für mich einen bisschen zu breiten Rahmen. ciao

:-) 10. Mär 2006

... verfügt über zwei Lautsprecher mit je 2,5 Watt. Das Display kann hochkant gedreht...


Folgen Sie uns
       


Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13

Der SPD-Europaabgeordnete Tiemo Wölken hofft darauf, dass das Europaparlament am 26. März 2019 den umstrittenen Artikel 13 noch ablehnt.

Tiemo Wölken (SPD) zu Artikel 13 Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
Online-Banking
In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
Von Andreas Sebayang

  1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

    •  /