Abo
  • Services:

Acer: Flacher Viiv-Rechner mit HDMI-Ausgang

Aspire Idea im HiFi-Gerätedesign

Acer stellt auf der CeBIT 2006 den Aspire Idea vor, einen Rechner mit Unterstützung der Intel-Viiv-Technologie. Der Rechner kommt mit einem Intel-Core-Duo-Prozessor T2300, einem Intel-945GT Express-Chipsatz, einer SATA-Festplatte mit 250 GByte Speicherkapazität und einem Gigabyte Arbeitsspeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Eingebaut in das flache Gehäuse ist darüber hinaus ein DVD-Brenner mit DL-Unterstützung sowie ein 7-in-1-Kartenleser. Der Aspire Idea enthält zwei Hybrid-TV-Tuner. Diese empfangen analoges und digitales Fernsehen auf DVB-T-Basis. Dadurch lässt sich jeweils ein Programm aufzeichnen und ein anderes ansehen.

Stellenmarkt
  1. Autobahn Tank & Rast GmbH, Köln
  2. Flughafen Stuttgart GmbH, Stuttgart

Der Aspire Idea ist mit einem HDMI-Ausgang ausgestattet. Außerdem sind ein DVI-I-Port (mit HDCP-Unterstützung) und zwei Scart-Eingänge eingebaut. Dazu kommen noch zwei Infrarot-Schnittstellen, ein S/PDIF-Ausgang, vier USB-Anschlüsse sowie zwei Firewire400-Buchsen.

Aspire Idea
Aspire Idea

Für Raumklangunterstützung ist Intels High Definition Audio integriert. Der Rechner kann sowohl per eingebautes WLAN nach 820.11b/g mit externer Antenne Kontakt zur Außenwelt aufnehmen als auch über eine Gigabit-Ethernet-Verbindung.

Das Gerät hat mit 43 cm Gehäusebreite HiFi-Gerätemaße und ist 6,5 cm hoch. Die Geräuschentwicklung soll im Leerlauf bei 23 dB(A) liegen. An der Frontseite ist ein Display in VFD-Technik eingebaut, so dass man grundlegende Rechnerfunktionen auch ohne eingeschaltetes Display bzw. Fernseher kontrollieren kann.

Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung und eine kabellose Tastatur enthalten. Der Aspire Idea wird mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 ausgeliefert und soll ab Mai 2006 für 1.299,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,37€
  2. 14,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Günter Schwindl 09. Apr 2006

Hallo Fachleute! Ich möchte mir ein Heimkino einrichten und habe einen Fehler gemacht...

lutz 10. Mär 2006

... nämlich windows. so kommen für mich nur digitalreceiver oder tv-karten in frage.

JTR 10. Mär 2006

X2 verbraucht weniger Strom als ein Intel Duo (was ja ein Mobil CPU ist)? Habe ich was...

Heip 10. Mär 2006

Nur ein Vollspacken wie Du fällt jetzt schon auf den HDTV Hype rein!

Senaraus 10. Mär 2006

also so schlecht ist das fernsehen ja nun auch nicht. Ok, ich gebe zu 90 % aller...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /