• IT-Karriere:
  • Services:

Acer: Flacher Viiv-Rechner mit HDMI-Ausgang

Aspire Idea im HiFi-Gerätedesign

Acer stellt auf der CeBIT 2006 den Aspire Idea vor, einen Rechner mit Unterstützung der Intel-Viiv-Technologie. Der Rechner kommt mit einem Intel-Core-Duo-Prozessor T2300, einem Intel-945GT Express-Chipsatz, einer SATA-Festplatte mit 250 GByte Speicherkapazität und einem Gigabyte Arbeitsspeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Eingebaut in das flache Gehäuse ist darüber hinaus ein DVD-Brenner mit DL-Unterstützung sowie ein 7-in-1-Kartenleser. Der Aspire Idea enthält zwei Hybrid-TV-Tuner. Diese empfangen analoges und digitales Fernsehen auf DVB-T-Basis. Dadurch lässt sich jeweils ein Programm aufzeichnen und ein anderes ansehen.

Stellenmarkt
  1. Landkreis Stade, Stade
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes

Der Aspire Idea ist mit einem HDMI-Ausgang ausgestattet. Außerdem sind ein DVI-I-Port (mit HDCP-Unterstützung) und zwei Scart-Eingänge eingebaut. Dazu kommen noch zwei Infrarot-Schnittstellen, ein S/PDIF-Ausgang, vier USB-Anschlüsse sowie zwei Firewire400-Buchsen.

Aspire Idea
Aspire Idea

Für Raumklangunterstützung ist Intels High Definition Audio integriert. Der Rechner kann sowohl per eingebautes WLAN nach 820.11b/g mit externer Antenne Kontakt zur Außenwelt aufnehmen als auch über eine Gigabit-Ethernet-Verbindung.

Das Gerät hat mit 43 cm Gehäusebreite HiFi-Gerätemaße und ist 6,5 cm hoch. Die Geräuschentwicklung soll im Leerlauf bei 23 dB(A) liegen. An der Frontseite ist ein Display in VFD-Technik eingebaut, so dass man grundlegende Rechnerfunktionen auch ohne eingeschaltetes Display bzw. Fernseher kontrollieren kann.

Im Lieferumfang sind eine Fernbedienung und eine kabellose Tastatur enthalten. Der Aspire Idea wird mit Microsoft Windows XP Media Center Edition 2005 ausgeliefert und soll ab Mai 2006 für 1.299,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,99€ (Bestpreis)
  2. (u. a. The Surge 2 für 42,99€, Trackmania 2: Stadium für 5,99€, Fallout: New Vegas Ultimate...
  3. (aktuell u. a. Netgear Pro Safe JGS524Ev2 Switch für 103,90€, Hasbro Nerf N-Strike für 36...
  4. (u. a. Samsung RU7419 (43 Zoll) für 329€, Samsung RU7409 (50 Zoll) für 449€, Samsung RU8009...

Günter Schwindl 09. Apr 2006

Hallo Fachleute! Ich möchte mir ein Heimkino einrichten und habe einen Fehler gemacht...

lutz 10. Mär 2006

... nämlich windows. so kommen für mich nur digitalreceiver oder tv-karten in frage.

JTR 10. Mär 2006

X2 verbraucht weniger Strom als ein Intel Duo (was ja ein Mobil CPU ist)? Habe ich was...

Heip 10. Mär 2006

Nur ein Vollspacken wie Du fällt jetzt schon auf den HDTV Hype rein!

Senaraus 10. Mär 2006

also so schlecht ist das fernsehen ja nun auch nicht. Ok, ich gebe zu 90 % aller...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /