• IT-Karriere:
  • Services:

TDK steigt aus DVD und CD-Produktion aus

Geschäft lohnt sich nicht mehr

TDK hat das Ende der Produktion von CD- und DVD-Rohlingen beschlossen. Das japanische Unternehmen wird deshalb seine europäische Niederlassung "TDK Recording Media Europe" in Luxemburg schließen. Das Ende ist für Mai 2006 geplant.

Artikel veröffentlicht am ,

TDK hatte sich zu dem Schritt entschlossen, weil die Marktpreise stark gefallen und die erzielbaren Margen zu gering geworden sind. Außerdem sind die Beschaffungskosten für Rohmaterialien gestiegen.

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. Westermann Gruppe, Braunschweig

Im Bereich der Blu-ray-Produktion und -Forschung will TDK seine Kapazitäten hingegen ausbauen. Die Investitionen sind allerdings ausschließlich auf die japanische Fabrik bezogen. Auch das Bandspeichergeschäft soll ausgebaut werden.

Wie viele Arbeitsplätze durch die Management-Entscheidung vernichtet werden, teilte das Unternehmen nicht mit. Die De-Investitionskosten werden mit 8 Milliarden Yen beziffert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 4,99€
  3. (-77%) 6,99€
  4. 3,74€

tralala 10. Mär 2006

ah. in der news stand nichts davon, hatte das so verstanden, dass es in zukunft gar...

jojojij 10. Mär 2006

Sorry das ich es so sage, aber da sind die Firmen echt selber schuld.. man kann nicht...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Verbesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

    •  /