Abo
  • Services:
Anzeige

SLI unterwegs: Ein Notebook, zwei Grafikchips

Notebook-Chipsätze NForce4 SLI und GeForce Go 6100/NForce Go 430 vorgestellt

Was Nvidia und seine Partner im Desktop-Bereich seit der GeForce-6-Serie anbieten, soll nun auch im Notebook genutzt werden: zwei im Gespann arbeitende Grafikchips. Lange durchhalten werden die SLI-Notebooks wohl nicht, aber Nvidia zufolge sind sie auch eher für Nutzer gedacht, denen Grafik- und Spieleleistung wichtiger ist.

SLI im Notebook
SLI im Notebook
Die vier von Nvidia während einer Konferenz gezeigten Notebooks - eines mit 19-Zoll- und die anderen mit 17-Zoll-Breitbild-LCDs, basierten alle auf dem Notebook-Grafikchip GeForce Go 7800 GTX. Verbaut werden dabei zwei Grafikchips, die Nvidia zufolge je in einem Modul (MXM) stecken. Dazu kommt noch Nvidias erster Notebook-Chipsatz, eine stromsparendere Variante des NForce4 SLI, die bisher nur für AMD-Prozessoren vorgestellt wurde. Das ganze Paket soll etwa so viel Platz im Notebook benötigen wie eine Desktop-Grafikkarte.

Anzeige

Trotz zweier Grafikchips werden Notebooks in ihrer Grafikleistung mit SLI nicht doppelt so schnell, der Leistungszugewinn soll eher bei 60 bis 75 Prozent liegen. Nvidia bewirbt SLI für Notebooks als ideal für hochgezüchtete Spiele- und Video-Notebooks, da so auch problemlos eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Bildpunkten in anspruchsvollen 3D-Spielen und bei der Wiedergabe von HD-Filmen erzielt werden könne. Der NForce4 SLI für Notebooks unterstützt auch AMDs ersten Dual-Core-Notebook-CPU, den Turion 64 X2.

Zwei Grafichips
Zwei Grafichips
SLI-Notebooks sollen ab sofort bei Alienware, Cybersystem, Gericom, Hypersonic, Rockdirect, Wortmann und anderen erhältlich sein. Dell ist bisher nicht in der Liste der Anbieter zu finden. Eine Liste von SLI-Notebooks gibt es unter slizone.com, einige Geräte werden auf der CeBIT 2006 am Nvidia-Stand B20 in Halle 23 ausgestellt. Hier zu Lande hat Cyber System ab sofort entsprechende Notebooks im Angebot.

Für Notebooks, in denen es weniger um 3D-Grafik als vielmehr um die Wiedergabe von hochauflösenden Videos geht, bietet Nvidia auch eine günstigere Alternative zum GeForce 7800 GTX und Nforce4 SLI an. Das Pärchen aus GeForce Go 6100 und NForce Go 430 für AMDs Notebook-Prozessor Turion 64 ist Nvidias mobile Variante der Chipsatzkombination GeForce 6100 und NForce 410/430 für AMDs Athlon 64 und Sempron.


eye home zur Startseite
Trios 20. Apr 2006

irgendwie ist es schon eigenartig, die SLI-Technologie findet nur bei Showmastern...

Steak 10. Mär 2006

Hat jemand eine Ahnung, wie hoch die Reaktionsszeit des Displays ist? Ich hatte mir ein...

Finzl 10. Mär 2006

Wer das Ding ned haben will muss es ja ned kaufen. Das ist eh für Leut gedacht die viel...

andreasm 09. Mär 2006

Jo es gibt halt Firmen, die kennen das Wort Effizienz nicht.

KRIB2 09. Mär 2006

Jub! Siehe auch http://www.cyber-system.de/home.php Die haben sich auf Wölfe im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. blueAlpha GmbH, Zweibrücken (Home-Office)
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. COM Software GmbH, Eschborn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 419€ + 3,99€ Versand
  2. (u. a. Battlefield 1 - Revolution Edition 19,99€, Falloit GOTY 16,99€ und Skyrim Special...
  3. 299€ statt 399€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Berlin: Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
Berlin
Verfassungsschutz hat Lizenz zur Gesichtserkennung
  1. Finnairs Gesichtsscanner ausprobiert Boarden mit einem Blick in die Kamera

Watch Series 3 im Praxistest: So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
Watch Series 3 im Praxistest
So hätte Apples erste Smartwatch sein müssen
  1. Apple Watch Apple veröffentlicht WatchOS 4.2
  2. Alivecor Kardiaband Uhrenarmband für Apple Watch zeichnet EKG auf
  3. Smartwatch Die Apple Watch lieber nicht nach dem Wetter fragen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: nvidias letzte große teure gpu

    ustas04 | 02:52

  2. Kingdom Come Deliverance feine Sache

    balanceistische | 02:07

  3. Re: Vorbereitung für Völkermord

    Patman | 01:32

  4. Re: Dafür brauchten die einen Test?

    ibecf | 01:29

  5. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel