• IT-Karriere:
  • Services:

Garmin nüvi: Navigationssystem, Hörbuch und Dolmetscher

Navigationssystem mit Diebstahlschutz Garmin Lock

Garmin hat eine Neuauflage seines Reisebegleiters "nüvi" vorgestellt. Die neuen Geräte nüvi 310 und nüvi 360 sollen mit Bluetooth, GPS, MP3-Player, Hörbuch-Player, Sprachübersetzer, Währungsumrechner und Weltzeituhr ausgestattet sein. Um die Sicherheit zu steigern, hat Garmin ein System zur Diebstahlsverhinderung entwickelt.

Artikel veröffentlicht am ,

nüvi 310
nüvi 310
"Garmin Lock" schaltet den nüvi ab, bis der Nutzer eine vierstellige PIN eingibt oder das Gerät zu einem vorher festgelegten Standort bringt. Wenn der Nutzer die PIN oder den sicheren Standort nicht kennt, bleibt der nüvi außer Betrieb.

Stellenmarkt
  1. Thüringer Aufbaubank, AöR, Erfurt
  2. Phone Research Field GmbH, Hamburg

Durch die Bluetooth-Unterstützung von nüvi und das integrierte Mikrofon samt Lautsprecher wird es möglich, mobile Telefongespräche mit Freisprechmöglichkeit zu führen.

nüvi 360
nüvi 360
Der Garmin nüvi ist tragbares GPS-Navigationssystem, Nachschlagewerk für Reisende und digitales Unterhaltungsgerät in einem. Es bietet eine dreidimensionale Routenführung, mit gesprochenen Richtungsangaben und beim nüvi 360 zusätzlich mit gesprochenen Straßennamen. Wenn man darüber hinaus das nüvi zusammen mit einem optionalen UKW-RDS-TMC-Verkehrsfunkempfänger kombiniert, wird man über Staus, Unfälle, Straßensperren und andere Zwischenfälle auf seiner Strecke informiert.

Der Garmin nüvi soll ab Juni 2006 erhältlich sein. Jeder nüvi wird mit einer Saugnapfbefestigung und einem 12-V-Adapter, Wechselstromkabel, einem PC/USB-Kabel, einer Bedienungsanleitung und einer Kurzanleitung geliefert. In Europa können sich Kunden für den nüvi 310 mit Kartenmaterial von neun Länderregionen oder für den nüvi 360 mit der kompletten Europakarte entscheiden. Die nordamerikanische Version des nüvi 360 enthält vorgeladene Kartendaten der USA, von Kanada und Puerto Rico. Alle Kartendaten stammen von Navteq, einem Anbieter digitaler Landkarten. [von Yvonne Göpfert]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-43%) 22,99€
  3. 4,99€

Dieter Gier 06. Okt 2008

Navü Nutzer Dieter Gier schreibt: habe mein Navü 350 in 2008 gekauft. Eine Frage an die...

tramp 11. Mär 2006

von der idee ja richtig pfiffig. dumm nur wenn der kunde als entsperrort seine garage...

Chregu 10. Mär 2006

Das mit dem Humor betreffend den Schweizern meinte ich ernst, ich habe es wirklich nicht...


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020)

Das Zephyrus G14 von Asus ist ein Gaming-Notebook, das nicht nur gute Hardware bietet, sondern ein zusätzliches LED-Display auf der Vorderseite. Darauf können Nutzer eigene Schriftzüge, Logos oder Animationen anzeigen lassen.

Asus Zephyrus G14 - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Frauen in der Technik: Von wegen keine Vorbilder!
Frauen in der Technik
Von wegen keine Vorbilder!

Technik, also auch Computertechnik, war schon immer ein männlich dominiertes Feld. Das heißt aber nicht, dass es in der Geschichte keine bedeutenden Programmiererinnen gab. Besonders das Militär zeigte reges Interesse an den Fähigkeiten von Frauen.
Von Valerie Lux

  1. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer
  2. Männer und Frauen in der IT Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
  3. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen

Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

    •  /