Navigationssoftware für Pocket PC und Smartphones

Garmin setzt auf Nokia und Co, Route 66 zielt auf PDA-Nutzer

Route 66 präsentiert auf der CeBIT seine Navigationssoftware Navigate 7 für Pocket PC. Das mit Bluetooth und GPS arbeitende System bestimmt die jeweilige Position des Nutzers und führt ihn mit akustischen und grafischen Richtungsangaben an sein Ziel. Die Software ist speziell für den Einsatz auf den kleinen Bildschirmen der Pocket PCs abgestimmt.

Artikel veröffentlicht am ,

Route 66
Route 66
Auf den kompakten Displays wird eine 3D-Kartenansicht mit allen relevanten Navigationsinformationen bereitgestellt. Ebenso besteht die Möglichkeit, "Points-of-Interest" direkt aus der Karte anzurufen. Auch Garmin hat solch ein System in Hannover präsentiert. Es soll auf Smartphones mit Windows Mobile, PalmOS oder Nokia-Handys mit dem Betriessystem Symbian laufen.

Stellenmarkt
  1. Sachbearbeitung DV-Organisation, Digitalisierung
    Kreis Minden-Lübbecke, Minden
  2. Mitarbeiterin bzw. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Change- und Releasemanagement
    Finanzbehörde Steuerverwaltung, Hamburg
Detailsuche

Navigate 7 von Route 66 bietet neben aktuellem Kartenmaterial zusätzliche Fahranweisungen an Ausfahrten durch eine Texteinblendung. Garmin Mobile 20 hilft mit sprachgesteuerten Richtungsanweisungen und zeigt eine bewegliche dreidimensionale Landkarte auf dem Display des Telefons. Außerdem kann das Garmin Mobile 20 SMS versenden, mit denen der Nutzer seine Position oder Informationen über einen wichtigen Ort (POI) als Textbotschaft an ein beliebiges Telefon senden kann.

Route 66
Route 66
Die E-GPS-Technik (Extrapolated GPS) von Route 66 verspricht eine ununterbrochene Navigation, die auch dann bestehen bleiben soll, wenn kurzzeitig das GPS-Signal nicht empfangen wird, wie etwa bei einer Tunneldurchfahrt. Garmin Online bietet kostenlos drahtlose Dienste an, beispielsweise die Wetterverhältnisse überall in Europa und Nordamerika, die Internetanschluss über das Telefon haben. Zusätzlich können sie dynamische Inhalte, wie aktuelle Verkehrsinformationen, Überwachungskameras und Treibstoffpreise, für ausgewählte Länder abonnieren.

GPS20
GPS20
Zu Garmins Navigationslösung gibt es mit dem GPS 20SM eine Telefonhalterung mit eingebautem GPS-Empfänger und der Bluetooth-geeigneten Freisprechfunktion. GPS 20SM ist mit einem eingebauten Saugnapf an der Windschutzscheibe zu befestigen. Zusätzlich können Nutzer mit dem GPS 20SM ihre Smartphones aufladen.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. Deep-Dive Kubernetes – Production Grade Deployments: virtueller Ein-Tages-Workshop
    20.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Europa soll Garmin Mobile 20 als Paket im Juli erhältlich sein. Zu dem europäischen Paket gehören Garmin Mobile 20, GPS 20SM und eine vorgeladene regionale Datenkarte. Zum nordamerikanischen Paket gehören Garmin Mobile 20, GPS 20SM und Landkarten der Vereinigten Staaten, von Kanada und Puerto Rico auf einer Datenkarte mit 1 GByte. Über Preise liegen noch keine Informationen vor.

Navigate 7 ist ab sofort verfügbar. Das komplette Navigationspaket für ein Land bzw. eine Region soll 300,- Euro kosten. Das komplette Navigationspaket mit den Karten für ganz Europa liegt bei 400,- Euro. Die Software für ein Land bzw. eine Region wird für 100,- Euro angeboten, die Software mit den Karten für ganz Europa kostet 150,- Euro. [von Yvonne Göpfert]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Hollywood und das Internet
Sind wir schon drin?

Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
Von Peter Osteried

Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
Artikel
  1. Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6: Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe
    Obi-Wan Kenobi Episode 4 bis 6
    Darth Vader und das Imperium der Schwachköpfe

    Dämliche Stormtrooper sind in Obi-Wan Kenobi noch das geringste Problem. Zum Ende hin ist die Star-Wars-Serie vor allem eines: belanglos. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  2. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

  3. Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
    Franziska Giffey
    Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

    Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /