Abo
  • Services:

Spam Cube: Anti-Spam- und -Virus-Würfel zum Einstecken

Ausgewürfelt: Spam, Viren und Phishing

Spam Cube ist ein neuer Versuch, Privatleuten die Bekämpfung von Spam und Viren zu erleichtern - diesmal nicht in Form von Soft-, sondern von Hardware. Der Spam Cube hat eine Kantenlänge von gerade einmal 11,5 cm und wird per Ethernet-Kabel zwischen DSL-Modem und Rechner bzw. Router gesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,

Spam Cube
Spam Cube
Für die Einstellungen bietet der Spam Cube ein Webinferface. Die Virensuche wird mit Hilfe von McAfee oder Norton Anti-Virus erledigt, wobei für die Aktualisierung der Virensignaturen jährlich eine Gebühr von 52,- US- Dollar anfällt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Spam Cube
Spam Cube
Der Spam Cube bietet auch einen ständig aktualisierten Phishing-Schutz für E- Mail-Inhalte, wobei sich dies der Anbieter mit ebenfalls 52 US-Dollar im Jahr bezahlen lässt. Dabei werden auch hier Markierungen in den Mail-Subjects eingefügt. Die Spam-Suche hingegen ist ohne Abos und Gebühren möglich. Der Spam Cube unterstützt maximal vier Rechner, denen er seinen Schutz angedeiht.

Zu Konfigurieren gibt es nach der Bedienungsanleitung praktisch nichts - das Gerät versieht Mails, die es als Spam identifiziert, mit einer Markierung im Subject, die man dann über einen Filter im E-Mail-Programm aussortieren kann.

Online soll der Spam Cube Mitte April 2006 für 150,- US-Dollar in mehreren Farbstellungen zu haben sein. Ob er auch in Europa auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,25€

foreach(:) 17. Mär 2006

also das modem wählt sich gar nicht selbst ein, der pc macht ein vpn auf und verbindet...

Barny 10. Mär 2006

Bei DEN Gebühren frage ich mich, was das bringen soll. Wer DSL hat, hat auch einen Router...

S.Leist 10. Mär 2006

Ergänzend, schau auch mal bei http://www.panda-software.de/PandaWebsite/produkte...

soulreaver 09. Mär 2006

Gibts die noch??? hab ich seit Jahren nix mehr von gehört.

@Golem 09. Mär 2006

Muss man den Artikel von unten nach oben lesen? ;-) Der erste Satz beinhaltet "hingegen...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /