• IT-Karriere:
  • Services:

Radeon X1800 GTO - Konkurrenz für Nvidias GeForce 7600 GT

Neue gehobene Mittelklasse ab Ende März 2006 im Handel

Nvidia wird den Mittelklasse-Grafikchip GeForce 7600 GT zwar erst am Nachmittag des heutigen ersten offiziellen CeBIT-Messetages vorstellen, ATI sieht ihn durch seinen eigenen Neuling Radeon X1800 GTO aber schon jetzt als übertrumpft an. Der X1800 GTO ist das günstigste Modell der Grafikchipserie X1800.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue ATI-Chip und dessen zugehöriger Speicher warten mit je einer 500-MHz-Taktung auf. Der Speicher wird per 256-Bit-Schnittstelle vom 512-Bit-Ring-Speichercontroller angesteuert. Dazu kommen zwölf Pixel-Shader- und acht Vertex-Shader-Prozessoren. Die ersten PCI-Express-Grafikkarten mit ATIs gehobener Mittelklasse-Lösung sollen mit 256 MByte Speicher und zwei DVI-Ausgängen ab dem 31. März 2006 erhältlich sein und etwa 250,- Euro kosten. Ob eine HDCP- bzw. HDMI-Unterstützung geboten wird, hängt ATI zufolge vom jeweiligen Hersteller ab.

Der schnellere Radeon X1800 XL (mit 512 MByte) und der Radeon X1800 XT (256 MByte) wurden von ATI kürzlich im Preis gesenkt, so dass hier Grafikkarten auf 300,- respektive 330,- Euro sinken. ATIs X1800-Serie schließt seit der Einführung der neuen Flaggschiffe X1900 XT (480 Euro) und X1900 XTX (550 Euro), je mit 512 MByte Speicher bestückt, die Lücke zum Mittelklasse-Segment.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-43%) 22,99€
  3. (-28%) 42,99€
  4. 23,99€

Angel 10. Mär 2006

AMD bringt im Sommer einen Athlon 64 X2 3800+ mit 35W(!) TDP heraus. Auch die aktuellen...

4650 09. Mär 2006

habe ich letzten zu nem Artikel zu 7800gs agp gelesen. wird sicherlich noch dort zu...

XL-XT 09. Mär 2006

Die RAM-Größen dürften vertauscht sein.

4650 09. Mär 2006

hmm, wenn für das Geld gibts schon fast eine 7800gt, zwar kaum Ausstattung, aber die...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  2. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto
  3. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /