Apple beantragt Patente auf Feed-Viewer und Browser

Patente auf RSS-Techniken Ende 2005 zum Patent angemeldet

Apple hat zwei Patente im Zusammenhang mit RSS angemeldet. Der PC-Hersteller will sich einen "News Feed Viewer" und einen "News Feed Browser" patentieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Patentanmeldung vom 29. Dezember 2005 zum "News Feed Viewer" werden Techniken zur Präsentation und Verwaltung von "Syndication XML" beschrieben, worunter beispielsweise RSS-Feeds fallen. Der Feed-Viewer soll dem Nutzer die Möglichkeit bieten, selbst festzulegen, welche Inhalte in welchem Umfang und in welcher Reihenfolge angezeigt werden. Zudem sollen Nutzer eigene Feeds aus diesen Zusammenstellungen erzeugen können.

Stellenmarkt
  1. Betriebswirtin / (Wirtschafts-)Informatikerin / Wirtschaftsingenieurin als SAP-Architektin ... (m/w/d)
    Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V., München
  2. Clinical Trial Associate (f/m/d)
    ITM Isotope Technologies Munich SE, Garching
Detailsuche

In einem weiteren Antrag vom gleichen Tag beschreibt Apple einen "News Feed Browser", der "Syndication XML" entdecken, verwalten und anzeigen kann. Explizit angesprochen wird die heute in vielen Browsern zu findende Funktion, Feeds automatisch auf einer Website zu finden und dem Nutzer ein Abo zu ermöglichen.

RSS-Erfinder Dave Winer kommentiert dies in seinem Blog knapp mit den Worten: "Apple lässt sich einmal mehr unsere Erfindungen patentieren. Oy."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Steve-Jobs 04. Feb 2007

http://www.fscklog.com/2007/01/microsofts_inte.html

Cato 13. Mär 2006

Was ist denn das neues an Apples Patent ? Die grundsaetzlichen Themen existieren doch...

testuser 09. Mär 2006

Du musst SCO nur verständlich machen, dass in den RSS Viewern von Apple IHR Unixcode...

Michael 09. Mär 2006

Schmarrn. Wenn das Patent wirklich das betrifft, was der Artikel behauptet (und ich aus...

jtl 09. Mär 2006

Was wird denn spekuliert?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 (Pro)
Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
Eine Analyse von Marc Sauter

Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
Artikel
  1. Krypto: Bitcoin steigt auf neues Allzeithoch
    Krypto
    Bitcoin steigt auf neues Allzeithoch

    Der Wert vom April 2021 ist übertroffen: Der Bitcoin steigt zwischenzeitlich auf über 66.000 US-Dollar.

  2. Nintendo Switch: Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien
    Nintendo Switch
    Deutscher Jugendschutz sperrt Dying Light in Australien

    Das frisch für die Switch veröffentlichte Dying Light ist in Europa und in Australien nicht erhältlich - wegen des deutschen Jugendschutzes.

  3. Samsung: Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden
    Samsung
    Galaxy Z Flip 3 kann konfiguriert werden

    Samsung bietet das Falt-Smartphone Galaxy Z Flip 3 künftig auch in der Bespoke-Edition an - also in konfigurierbaren Farbkombinationen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /