Abo
  • Services:

Apple beantragt Patente auf Feed-Viewer und Browser

Patente auf RSS-Techniken Ende 2005 zum Patent angemeldet

Apple hat zwei Patente im Zusammenhang mit RSS angemeldet. Der PC-Hersteller will sich einen "News Feed Viewer" und einen "News Feed Browser" patentieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Patentanmeldung vom 29. Dezember 2005 zum "News Feed Viewer" werden Techniken zur Präsentation und Verwaltung von "Syndication XML" beschrieben, worunter beispielsweise RSS-Feeds fallen. Der Feed-Viewer soll dem Nutzer die Möglichkeit bieten, selbst festzulegen, welche Inhalte in welchem Umfang und in welcher Reihenfolge angezeigt werden. Zudem sollen Nutzer eigene Feeds aus diesen Zusammenstellungen erzeugen können.

Stellenmarkt
  1. umwerk systems GmbH, Rosenheim
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin

In einem weiteren Antrag vom gleichen Tag beschreibt Apple einen "News Feed Browser", der "Syndication XML" entdecken, verwalten und anzeigen kann. Explizit angesprochen wird die heute in vielen Browsern zu findende Funktion, Feeds automatisch auf einer Website zu finden und dem Nutzer ein Abo zu ermöglichen.

RSS-Erfinder Dave Winer kommentiert dies in seinem Blog knapp mit den Worten: "Apple lässt sich einmal mehr unsere Erfindungen patentieren. Oy."



Anzeige
Top-Angebote
  1. 84,59€
  2. (u. a. Naga Trinity Maus 72,90€, Kraken 7.1 V2 Gunmetal Headset 84,90€)

Steve-Jobs 04. Feb 2007

http://www.fscklog.com/2007/01/microsofts_inte.html

Cato 13. Mär 2006

Was ist denn das neues an Apples Patent ? Die grundsaetzlichen Themen existieren doch...

testuser 09. Mär 2006

Du musst SCO nur verständlich machen, dass in den RSS Viewern von Apple IHR Unixcode...

Michael 09. Mär 2006

Schmarrn. Wenn das Patent wirklich das betrifft, was der Artikel behauptet (und ich aus...

jtl 09. Mär 2006

Was wird denn spekuliert?


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams wächst nicht nur unsere Party, sondern es gibt auch beim Endkampf jede Menge Drama, Wut und Liebe im Chat.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 2) Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /