Apple beantragt Patente auf Feed-Viewer und Browser

Patente auf RSS-Techniken Ende 2005 zum Patent angemeldet

Apple hat zwei Patente im Zusammenhang mit RSS angemeldet. Der PC-Hersteller will sich einen "News Feed Viewer" und einen "News Feed Browser" patentieren lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

In der Patentanmeldung vom 29. Dezember 2005 zum "News Feed Viewer" werden Techniken zur Präsentation und Verwaltung von "Syndication XML" beschrieben, worunter beispielsweise RSS-Feeds fallen. Der Feed-Viewer soll dem Nutzer die Möglichkeit bieten, selbst festzulegen, welche Inhalte in welchem Umfang und in welcher Reihenfolge angezeigt werden. Zudem sollen Nutzer eigene Feeds aus diesen Zusammenstellungen erzeugen können.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter IT Service Desk (m/w/d)
    Verti, Teltow
  2. Requirements Engineer / Senior Systemingenieur (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
Detailsuche

In einem weiteren Antrag vom gleichen Tag beschreibt Apple einen "News Feed Browser", der "Syndication XML" entdecken, verwalten und anzeigen kann. Explizit angesprochen wird die heute in vielen Browsern zu findende Funktion, Feeds automatisch auf einer Website zu finden und dem Nutzer ein Abo zu ermöglichen.

RSS-Erfinder Dave Winer kommentiert dies in seinem Blog knapp mit den Worten: "Apple lässt sich einmal mehr unsere Erfindungen patentieren. Oy."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Steve-Jobs 04. Feb 2007

http://www.fscklog.com/2007/01/microsofts_inte.html

Cato 13. Mär 2006

Was ist denn das neues an Apples Patent ? Die grundsaetzlichen Themen existieren doch...

testuser 09. Mär 2006

Du musst SCO nur verständlich machen, dass in den RSS Viewern von Apple IHR Unixcode...

Michael 09. Mär 2006

Schmarrn. Wenn das Patent wirklich das betrifft, was der Artikel behauptet (und ich aus...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apollon-Plattform
DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte

Das Upgrade zum Ausfiltern von Netzwerkrauschen erfolgte innerhalb nächtlicher Wartungsfenster bei laufendem Betrieb.

Apollon-Plattform: DE-CIX wagt umfassendstes Netzwerkupgrade seiner Geschichte
Artikel
  1. Kia Flex: Kia startet Neuwagen-Abo
    Kia Flex
    Kia startet Neuwagen-Abo

    Unter dem Namen Kia Flex hat Kia ein neues Vertriebskonzept vorgestellt. Kunden kaufen die Autos nicht, sondern abonnieren sie.

  2. Autonomes Fahren: VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis
    Autonomes Fahren
    VW-Chef Blume streicht offenbar Audi-Projekt Artemis

    Nicht nur das VW-Projekt Trinity, auch das geplante Audi-Vorzeigemodell Artemis fällt den Softwareproblemen des VW-Konzerns zum Opfer.

  3. Kids für Alexa im Test: Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?
    Kids für Alexa im Test
    Alexa, wer hat den Kindermodus verbockt?

    Amazon bietet neuerdings einen speziellen Kindermodus für Alexa an. Das soll Eltern in Sicherheit wiegen, die sollten sich aber besser nicht darauf verlassen.
    Ein Test von Ingo Pakalski

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Games & Zubehör, AVM-Router • Saturn-Weihnachts-Hits: Rabatt-Angebote aus allen Kategorien • Laptops bis zu 41% günstiger bei Saturn • PS5 Disc Edition inkl. GoW Ragnarök wieder vorbestellbar bei Amazon 619€ • ViewSonic 32" WQHD/144 Hz 229,90€ [Werbung]
    •  /