Abo
  • IT-Karriere:

IDF: Conroe gegen Athlon 64 FX-62

Intel erlaubt erste Benchmarks mit Conroe

Erstmals in seiner Firmengeschichte versucht Intel, Benchmarks eines noch nicht verfügbaren Prozessors nicht zu verhindern - sondern fördert sie sogar. So kann man auf dem IDF einen Conroe mit 2,67 GHz gegen einen übertakteten Athlon FX-60 antreten lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bisher galt bei Intel eine strikte Regel: Prozessoren, die noch nicht kommerziell verfügbar sind, erhalten PC-Hersteller, Entwickler und Journalisten nur gegen eine Verschwiegenheitsvereinbarung (NDA). Doch nun tauchten schon am Tag nach der Vorstellung der Core-Architektur auf diversen Hardware-Seiten erste Benchmarks auf.

Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  2. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn

Diese basieren jedoch nicht, wie sonst üblich, auf Vorserien-Exemplaren eines Hardware-Herstellers - Intel selbst hatte ausgewählte Journalisten zu Tests geladen. In einer unbeschrifteten Kabine im Moscone-Konferenzzentrum konnten diese auf von Intel gestellten Systemen die vorinstallierten Tests durchführen.

Intel hatte als Konkurrenten für seinen neuen Desktop-Prozessor "Conroe" mit 2,67 GHz einen Athlon 64 FX-60 auf 2,8 GHz übertaktet, damit er dem kommenden FX-62 entspricht.

Dabei schlug das Intel-System die AMD-Maschine im Schnitt um 20 bis 30 Prozent, beim 3D-Shooter F.E.A.R bot der Conroe deutlich über 40 Prozent mehr Leistung. Bei diesem deutlichen Vorsprung stellt sich allerdings die Frage, ob der CPU-Marktführer derartige halb geheimen Aktionen wirklich nötig hat. [von Nico Ernst]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 16,99€
  3. 44,99€
  4. (-47%) 17,99€

Ground0 07. Aug 2006

Da schlies ich mich nur an ;) Habe selbst nur AMD gekauft... letzthin sogar nen Turion64...

harie 18. Jul 2006

Die AMDs sind und bleiben besser, also meinem Opteron tut der überteuerte Conroe nix

SkynetworX 09. Mär 2006

Nichts hast du kapiert ... nichts!

Wolverine 09. Mär 2006

Looool, aber leider wahr =P

Wolverine 09. Mär 2006

Oh, stimmt, hab ich glatt vergessen. Nen FX kann ich mir eh nicht leisten, darum bin ich...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /