Abo
  • Services:
Anzeige

Dell-Notebook mit Core-Duo und Breitbild-LCD ab 980,- Euro

Ohne OS-Booten Bilder, Videos und Musik abspielen

Mit dem Inspiron 6400 hat Dell ein neues Breitbild-Notebook angekündigt, das mit Intels Core-Duo-Prozessor ausgerüstet ist. Als Grafiklösung ist der Intel Graphics Media Accelerator 950 vorgesehen, der sich an bis zu 256 MByte des Hauptspeichers gütlich tut.

Dell Inspiron 6400
Dell Inspiron 6400
Das 15,4-Zoll-Display gibt es mit einer WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Bildpunkten oder einer WSXGA+-Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln. Beim WXGA-Display besteht die Wahl zwischen der herkömmlichen Anti-Reflex-Beschichtung oder der kontraststärkenden, aber manche Anwender irritierenden spiegelnden Bildschirmoberfläche (TrueLife). Das WSXGA+-Display gibt es nur mit TrueLife.

Anzeige

Das Inspiron 6400 kann mit SATA-Festplatten mit bis zu 100 GByte Kapazität und Dual-Layer-DVD-Brennern geordert werden. Die so genannte MediaDirect-Technologie erlaubt das Abspielen von Filmen, Musik und Fotos auch ohne Booten des Betriebssystems.

Der Rechner bietet zudem einen 5-in-1-Kartenleser sowie für Erweiterungen einen ExpressCard-Slot. Das Gerät soll ungefähr 2,8 kg wiegen und misst 356 x 265 x 36,6 mm. Der Lithium-Ionen-Akku mit 53 Wh und sechs Zellen soll eine Betriebsdauer von bis zu 5,13 Stunden erlauben. Optional gibt es auch einen Akku mit Wh 80 und neun Zellen, wobei die Laufzeit damit nicht angegeben wurde.

Dell Inspiron 6400
Dell Inspiron 6400
Der Rechner verfügt über vier USB-2.0-Abschlüsse, S-Video-Out, Firewire400, VGA, Fast-Ethernet, ein 56K/V.92-Modem sowie Stereo-Line-Out und einen Eingang für ein Mikrofon. Mit abnehmbaren Gehäusepanelen in den Farbtönen "Charcoal-Leder", "Carbon", "Kirschholz" und "Mittelmeerblau" kann man es dem eigenen Geschmack anpassen.

Das Dell Inspiron 6400 soll ab 979,- Euro zzgl. Versand erhältlich sein. Für dieses Geld bekommt man einen Intel-Core-Duo-T2300-Prozessor, 512 MByte DDR-2-Speicher, eine 60 GByte fassende SATA-Festplatte, das niedrigauflösendere 15,4-Zoll-Display, WLAN mit 54 MBit/s, Fast-Ethernet, ein V92-Modem sowie einen 8fach-Multinorm-DVD-Brenner und Microsoft Windows XP Home Edition. Optional kann man auch Windows Media Center ordern.


eye home zur Startseite
HansHG 09. Mär 2006

Die Specs sehen auf dem ersten Blick gut aus - aber das Ding hat kein DVI Ausgang. Gibt...

Samsunger 09. Mär 2006

"max. 128 MB Intel Graphic Media Accelerator 950" Was schreibt denn der dumme Focus da...

wasd 09. Mär 2006

Das ist allerdings ein Riesenschwachsinn von Dell. Grad die Leute, die das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  2. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg
  3. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  4. Eifrisch - Vermarktung GmbH & Co. KG, Lohne


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-3%) 33,99€
  2. 15,29€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Star Wars - Die letzten Jedi

    Viel Luke und zu viel Unfug

  2. 3D NAND

    Samsung investiert doppelt so viel in die Halbleitersparte

  3. IT-Sicherheit

    Neue Onlinehilfe für Anfänger

  4. Death Stranding

    Kojima erklärt Nahtodelemente und Zeitregen

  5. ROBOT-Angriff

    19 Jahre alter Angriff auf TLS funktioniert immer noch

  6. Bielefeld

    Stadtwerke beginnen flächendeckendes FTTB-Angebot

  7. Airspeeder

    Alauda plant Hoverbike-Rennen

  8. DisplayHDR 1.0

    Vesa definiert HDR-Standard für Displays

  9. Radeon-Software-Adrenalin-Edition

    Grafikkartenzugriff mit Smartphone-App

  10. Datentransfer in USA

    EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

  1. Re: Golem Was soll das? Überschrift geht ja garnicht

    DebugErr | 02:35

  2. Re: Rechtschreibung Überschrift

    cicero | 01:05

  3. Der Bedarf steigt

    cicero | 01:04

  4. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Tragen | 00:52

  5. Re: Das wird total abgefahren....

    sofries | 00:52


  1. 18:40

  2. 17:11

  3. 16:58

  4. 16:37

  5. 16:15

  6. 16:12

  7. 16:01

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel