Abo
  • IT-Karriere:

Logitech-Lasermaus MX610 auch für Linkshänder

Teurer als das Rechtshändermodell

Seit September 2005 gibt es Logitechs Lasermaus MX610. Nun soll es das Eingabegerät ab April 2006 auch als Linkshänder-Maus geben. Die Laser Cordless Mouse MX610 informiert wie der Rechtshänder-Nager per LED über eingegangene E-Mails und Instant-Messages.

Artikel veröffentlicht am ,

MX610
MX610
Die Funkmaus arbeitet für diese Funktion bidirektional, so dass Daten vom PC verarbeitet werden können. Neben Akkuwarnungen, die am Rechner angezeigt werden, kann die Maus so auch vom Rechner Informationen empfangen. Außerdem kriegt die Maus so mit, ob der Rechner ein- oder ausgeschaltet ist und kann Strom sparen, indem sie sich selbst abschaltet, wenn der PC im Ruhezustand ist.

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach

MX610
MX610
Die Logitech MX610 soll mit einer Akkuladung bis zu drei Monate auskommen. Das Gerät ist mit insgesamt zehn Tasten bestückt, unter anderem auch zur Lautstärkeregelung und Stummschaltung der Lautsprecher bzw. des Kopfhörers.

Das Mausrad kann Bildläufe nicht nur in vertikale, sondern durch Kippen auch in horizontale Richtung auslösen. Die schnurlose Maus soll bis zu zehn Meter vom USB-Empfänger entfernt arbeiten.

Die Logitech MX610 Laser Cordless Mouse soll ab April 2006 für 54,99 Euro erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Rechtshändermodell lag Anfang September 2005 bei nur 49,99 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)

Atlanx 11. Mär 2006

Funktioniert eh nur mit Microsoftprodukten(IE und Outlook) Thunderbird, Firefox...

Atlanx 11. Mär 2006

Warum haben sie ausgerechnet die MX610 genommen? Alle anderen Mäuse sind so viel besser...

Martin F. 10. Mär 2006

Kannst ja einen Schlüsselfinder im Gehäuse verstecken ;)

Martin F. 10. Mär 2006

-.- Na immerhin gibt es für Miranda ein Plugin, das das Display der G15-Tastatur...

Martin F. 10. Mär 2006

Nicht unbedingt. Meine Erfahrung mit etwa 9 Mäusen (symmetrisch und asymmetrisch) zeigt...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /