Abo
  • Services:

Logitech mit zwei neuen Harmony-Fernbedienungen

Harmony 785 mit Farbdisplay und Akku-Ladestation

Logitech hat mit den Modellen 555 und 785 zwei neue Harmony-Fernbedienungen auf der CeBIT 2006 vorgestellt. Während das Modell 785 mit einem Farbdisplay versehen ist, kommt in der Infrarot-Fernbedienung Harmony 555 ein monochromes Display zum Einsatz. Beide Fernbedienungen können eine Reihe von Geräten aus der Unterhaltungselektronik steuern.

Artikel veröffentlicht am ,

Logitech H785
Logitech H785
Die IR-Fernbedienung Harmony 785 wird über ein Farbdisplay gesteuert und eine Ladestation lädt den integrierten Akku auf. Auf der Gehäuseunterseite befinden sich Griffmulden, womit die Fernbedienung angenehm in der Hand liegen soll. Das Display dient außer zur Statusanzeige auch als Steuerungszentrum, das über Tasten neben dem Display bedient wird. Unterhalb des Displays stehen Zahlen- und Bedientasten zur Verfügung, wie man sie von üblichen Infrarot-Fernbedienungen kennt. Logitech verspricht, mit Hinweistexten zu helfen, falls ein Gerät mal nicht reagieren sollte. Auf Grund der Antwort des Anwenders nimmt die Fernbedienung eine Neukonfiguration vor, um das Problem abzustellen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Logitech H555
Logitech H555
Im Unterschied zur 785 bringt die Harmony 555 ein monochromes Display mit, wird aber gleichfalls über Kontexttasten neben dem Display gesteuert. Auch hier stehen die üblichen Fernbedienungselemente bereit wie Wiedergabetasten und ein Ziffernfeld für Zahleneingaben.

H785
H785
Wie gewohnt lassen sich mit den Harmony-Fernbedienungen mehrere Geräte auf einen Schlag ein- oder ausschalten, wobei sich die Fernbedienung den Zustand des betreffenden Gerätes merkt, so dass hier kein einfaches Makro zuschlägt. Das soll verhindern, dass etwa versehentlich Geräte eingeschaltet werden, obwohl man sie eigentlich ausschalten will. Durch diese Möglichkeit verspricht sich Logitech, dass sich typische Anwendungsszenarien leicht durchführen lassen. Will der Nutzer Musik hören, schaltet ein Tastendruck, Verstärker, Radio und CD-Player an, während der TV-Modus stattdessen den DVD-Player und den Fernseher einschaltet.

H555
H555
Mit der Harmony-Fernbedienung werden mehrere Geräte im Unterhaltungsbereich per Infrarot gesteuert, wobei verschiedene Hersteller unterstützt werden. Anders als bei anderen lernbaren Fernbedienungen werden die Geräte-Codes per PC auf die Fernbedienung übertragen. Dazu lädt man die gewünschten Geräte-Codes am PC und übermittelt diese per USB-Verbindung an die Fernbedienung. Dazu pflegt Logitech eine Geräte-Code-Datenbank, die derzeit mehr als 120.000 Geräte von über 3.300 Herstellern kennt. Logitech verspricht, dass sich die Einrichtungszeit der Fernbedienungen auf 30 Minuten beläuft.

Logitech will die Harmony 785 zum stolzen Preis von 249,99 Euro im Juni 2006 auf den Markt bringen. Für 129,- Euro erscheint zuvor die Harmony-Fernbedienung 555 im Mai 2006.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. (-72%) 5,55€

brusch 23. Aug 2007

Wenn man so einen Mist mal in den Händen hatte, dann reicht es eine Weile und man...

brusch 23. Aug 2007

Hallo Nachwächter, die Kommentare waren zur 525. Vielleicht hat sich ja signifikant was...

brusch 20. Mär 2007

Die Software ist nicht gewöhnungsbedürftig, sondern Dreck. Übrigens eine Beobachtung...

Ihr Name 09. Mär 2006

Ihr größtes Manko IMO ist, dass sie praktisch nicht blind zu bedienen ist. Dafür sind...

M-M-A 08. Mär 2006

obligatorisch. Oder kann das auch OGG?


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /