Abo
  • Services:
Anzeige

Drei neue Vodafone-Handys von Sharp

Zwei UMTS-Telefone von Sharp und ein Kamera-Handy der Einstiegsklasse

Auf der CeBIT 2006 hat Sharp drei neue Mobiltelefone vorgestellt, die allesamt exklusiv über Vodafone angeboten werden. Neben einem Tri-Band-Handy der Einstiegsklasse mit Bluetooth wird es zwei UMTS-Varianten geben, die beide mit einer 1,3-Megapixel-Kamera und einem Micro-SD-Card-Steckplatz ausgestattet sind.

770SH
770SH
In beiden neuen UMTS-Telefonen von Sharp kommt ein so genanntes "Mobile Advanced Super View LCD" zum Einsatz, das durch gute Darstellungsqualität bestechen soll. Im UMTS-Klappmodell 770SH steckt ein 2,2-Zoll-Display, während das UMTS-Handy 550SH ein 1,9 Zoll großes Display bietet. Beide Displays liefern eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und zeigen darauf bis zu 262.144 Farben.

Anzeige

Auch bei der integrierten Kamera unterscheiden sich die beiden UMTS-Handys nicht, denn in beiden steckt eine 1,3-Megapixel-Kamera, der ein 4facher Digitalzoom zur Seite steht. Über eine zweite Kamera am Handy können - wie von UMTS-Geräten gewohnt - Videokonferenzen abgehalten werden.

770SH
770SH
Mit einem eingebauten Musik-Player spielen beide Taschentelefone Musikdateien der Formate MP3, AAC, AAC+ oder AAC+ und greifen dazu auf den internen Speicher von 20 MByte zurück, der sich per Micro-SD-Cards erweitern lässt. Außer im UMTS-Netz funken beide Handys in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützen GPRS.

550SH
550SH
Das 49,9 x 101 x 17,1 mm messende 770SH Klapp-Handy wiegt 110 Gramm, während das 47 x 111 x 18,5 mm große Modell 550SH ein Gewicht von 98 Gramm auf die Waage bringt. Beide UMTS-Telefone erreichen mit einer Akkuladung im GSM-Betrieb eine Sprechzeit von knapp 4 Stunden, die sich bei UMTS-Nutzung auf lediglich rund 2 Stunden verringert, womit die Gesprächszeiten gerade mal im Mittelfeld liegen. Im Bereitschaftsmodus halten beide Geräte etwa 15 Tage durch.

GX29
GX29
Die dritte Neuvorstellung von Sharp hört auf den Namen GX29 und erfüllt die Anforderungen der Handy-Einstiegsklasse. So verfügt das Triband-Handy (900, 1.800, 1.900 MHz) über eine VGA-Kamera und unterstützt GPRS. Das 108 x 50 x 28,5 mm messende Handy bietet einen nicht erweiterbaren Speicher von 3,3 MByte. Das 90 Gramm wiegende Mobiltelefon erlaubt eine Sprechdauer von eher unterdurchschnittlichen 3,5 Stunden und hält im Bereitschaftsmodus knapp 10 Tage durch.

Alle drei Sharp-Handys verfügen über eine Java-Engine, SMS- und MMS-Unterstützung, eine Möglichkeit zur Aufzeichnung von Sprachnotizen und einen E-Mail-Client.

Alle auf der CeBIT 2006 vorgestellten Mobiltelefone von Sharp werden exklusiv über Vodafone mit entsprechendem Branding in den Handel kommen. Wann die Produkte zu welchen Konditionen auf den Markt kommen werden, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
fernsprecher 20. Apr 2006

hallo phino, tatsächlich würdest du mit einem ungebrandeten sharp-telefon gar nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen
  4. PiSA sales GmbH, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  2. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  3. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  4. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  5. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  6. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  7. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On

  8. FTTH

    Bauern am Glasfaserpflug arbeiten mit Netzbetreibern

  9. BGP-Hijacking

    Traffic von Google, Facebook & Co. über Russland umgeleitet

  10. 360-Grad-Kameras im Vergleich

    Alles so schön rund hier



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Kameralinse auch abgeklebt?

    Typhlosion | 08:16

  2. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 07:57

  3. Bandbreite statt Datenvolumen

    Kalihovic | 07:56

  4. Datacollector

    VigarLunaris | 07:55

  5. USK 12?

    gbpa005 | 07:54


  1. 17:47

  2. 17:38

  3. 16:17

  4. 15:50

  5. 15:25

  6. 15:04

  7. 14:22

  8. 13:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel