1&1 Pocket Web für mobile E-Mails

Daten-Flatrate in Kooperation mit Vodafone

Mit dem "Pocket Web" stellt 1&1 ein kleines Gerät zum mobilen E-Mail-Empfang vor. Das Angebot ist an eine Datenflatrate gekoppelt, die in Kooperation mit Vodafone angeboten wird. Außerhalb des Pocket Webs kann die SIM-Karte jedoch nicht genutzt werden. Außerdem können nur E-Mails von 1&1-, Web.de- und GMX-Accounts empfangen werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Beschränkung auf die drei E-Mail-Anbieter 1&1, Web.de und GMX erklärt 1&1 damit, dass die eingesetzte Push-Technik serverseitig realisiert werden müsse. Andere E-Mail-Accounts kann man daher nur per Webmail mit dem integrierten Browser abfragen. Die Software kann zudem nur mit Bildanhängen umgehen, andere Dateien können nicht geöffnet werden. Auch ist es nur möglich ein Konto einzurichten. Möchte man also mehrere Accounts der unterstützten Anbieter nutzen, werden auch mehrere Geräte benötigt.

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) im Bereich Digitalisierung und Informationssicherheit
    Becker Büttner Held Rechtsanwälte Wirtschaftsprüfer Steuerberater PartGmbB, München
  2. Systemadministrator (m/w/d) Microsoft 365
    hkk Krankenkasse, Bremen
Detailsuche

Pocket Web von 1&1
Pocket Web von 1&1
Die Daten-Flatrate kostet monatlich 9,99 Euro bei einer 24-monatigen Vertragslaufzeit mit Vodafone. Die einmalige Einrichtungsgebühr beträgt 29,99 Euro. Zusätzlich wird ein Paket mit 100 SMS-Nachrichten pro Monat angeboten, das zusätzlich 9,99 Euro kostet. Entscheidet man sich für dieses, so kostet das Gerät 1,- Euro, andernfalls 49,99 Euro.

E-Mails können mit dem Pocket Web auch kostenlos versendet werden. Beim SMS-Versandt werden 19,- Cent fällig. Deutlich höher fallen die Gesprächskosten aus: Für Gespräche ins Vodafone- und Festnetz werden 29,- Cent pro Minute verlangt, in andere Mobilfunknetze sogar 59 Cent pro Minute. Zum Telefonieren wird außerdem ein Bluetooth-Headset vorausgesetzt, da das Pocket Web über kein Mikrofon verfügt. Da auf dem Pocket Web ein proprietäres Betriebssystem läuft kann auch davon ausgegangen werden, dass keine zusätzliche Software verfügbar ist, Updates des Betriebssystems sollen hingegen möglich sein.

Pocket Web soll ab 1. April 2006 verfügbar sein, nähere Daten zum Gerät gab es von 1&1 noch nicht. Auf der CeBIT wird es allerdings in Halle 16 an Stand F05 vorgeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nutella 16. Feb 2009

Ich weiß wirklich nicht was man daran nicht verstehen kann. Es ist doch alles sehr genau...

stefan123456 08. Jun 2008

Hi, ich hätte so nen Pocketweb Vertrag, den ich eigentlich nicht mehr brauche. Wenn...

DVD 29. Mai 2008

Hi, ich würd ihn dir gerne "abnehmen" wenn du ihn noch hast Meld dich bitte dvd_shop...

maxihno 27. Dez 2007

wie lange gilt denn der vertrag kann man sich das aussuchen das glaub ich ehr net



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Industrie
BASF plant Bau großer Wärmepumpe

Mit einer Machbarkeitsstudie wollen BASF und die Firma MAN prüfen, ob eine Großwärmepumpe zur Dampferzeugung eingesetzt werden kann.

Industrie: BASF plant Bau großer Wärmepumpe
Artikel
  1. Nvidia Ada: Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln
    Nvidia Ada
    Geforce RTX 4090 soll Performance verdoppeln

    Über ein Drittel mehr Takt als eine Geforce RTX 3090 Ti: Bei der Ada-Generation soll Nvidia viele Shader bei mehr als 2,5 GHz nutzen.

  2. Ransomware: Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn
    Ransomware
    Universität erzielt durch Lösegeldrückzahlung Gewinn

    Die Universität Maastricht wurde nach einem Ransomware-Angriff erpresst und zahlte. Krypto-Kursschwankungen führten nun zu einem finanziellen Gewinn.

  3. Mikromobilität: Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen
    Mikromobilität
    Amazon setzt auf E-Lastenräder für Auslieferungen

    Amazon eröffnet in London ein Mikromobilitätszentrum und will von dort aus Pakete mit E-Lastenrädern ausliefern lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 959€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /