Abo
  • Services:
Anzeige

OpenOffice.org 2.0.2 mit neuer Rechtschreibprüfung

Deutschsprachige Version von OOo 2.0.2 folgt in wenigen Tagen

Die freie Office-Suite OpenOffice.org ist jetzt in der Version 2.0.2 erschienen. Neben einer Reihe von Fehlerkorrekturen bietet diese Version endlich die direkte Integration der deutschsprachigen Wörterbücher für die Rechtschreibprüfung.

Screenshot #2
Screenshot #2
Mit OpenOffice.org 2.0.2 stehen die Wörterbücher bereits mit der Installation des Programms zur Verfügung, bisher mussten diese nachinstalliert werden. Weitere Wörterbücher für verschiedene Sprachen können aber weiterhin mit dem integrierten Assistenten DicOOo hinzugefügt bzw. aktualisiert werden. Möglich macht dies der Wechsel von Myspell auf Hunspell, was zugleich die Rechtschreibprüfung verbessern soll.

Anzeige

Darüber hinaus wurden die Online-Hilfe des Programms und der Dokumentenfilter überarbeitet und es gibt nun einen Importfilter für Microsoft Word 2 und Quattro Pro 6.

Screenshot #3
Screenshot #3
Ab der Version 2.0.2 sind auch die Crystal- und Industrial-Icons für KDE und Gnome integriert und eine Anbindung an das KDE-Adressbuch wurde implementiert. Der Serienbriefassistent und das Mail-Merge-Modul wurden ebenfalls überarbeitet und der Druck von automatisch eingefügten Leerseiten kann nun unterbunden werden.

Die deutschsprachige Version 2.0.2 soll zusammen mit der CD PrOOo-Box in den nächsten Tagen folgen, derzeit steht nur die englischsprachige Version zum Download bereit. Die PrOOo-Box enthält zahlreiche Vorlagen, Schriftarten, ClipArts und Plug-Ins. Die aktuelle Version wird auf der CeBIT (Halle 4, Stand G60) von Projektmitgliedern vorgestellt.

Screenshot #5
Screenshot #5
OpenOffice.org 2.0.2 für Linux hat eine Größe von 117 MByte (mit Java 132 MByte), die Solaris-Version 118 MByte (mit Java 151 MByte) und das Windows-Paket hat eine Größe von 89 MByte (mit Java 104 MByte). Die Download-Seite ist zurzeit noch nicht freigeschaltet, auf einigen Mirrors kann die englische Version aber bereits heruntergeladen werden. Dies sind z.B. TU-Chemnitz, leo.org, Uni-Münster, FHT Esslingen, und RWTH Aachen sowie TU Braunschweig, um nur einige zu nennen.

Für dieses Jahr sind auf der Homepage des OpenOffice.org-Projektes bereits zwei weitere Updates angekündigt. [von Rolf Meyer]


eye home zur Startseite
Alois_ff 21. Feb 2010

...es ist zwar schon ein paar Jährchen alt, aber das Problem besteht immer noch...und...

signor.e 13. Mär 2006

Allerdings kann es tatsächlich sein, daß ich als Student StarOffice kostenlos bekomme...

gudigudi 10. Mär 2006

Kann sich StarOffice 8 auch einfach kostenlos aus dem Rechenzentrum abholen. ;)

pdflatex 08. Mär 2006

Und v.a. bringt das was? Würde mich mal interessieren.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart
  2. RATIONAL AG, Landsberg am Lech
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. MAC Mode GmbH & Co. KGaA, Regensburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1899,00€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  2. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  3. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  4. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  5. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  6. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  7. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  8. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  9. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  10. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum kein Alien uns unangekündigt besuchen wird

    Pjörn | 00:44

  2. Re: Völlig abgekartetes Spiel

    Ach | 00:15

  3. Kampf gegen die Finanzierung von Terrorismus

    Pjörn | 00:09

  4. Re: Wenn das Bundeskartellamt...

    Spawn182 | 17.12. 23:58

  5. Re: Muhahahahaha

    Schläfer | 17.12. 23:50


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel