Abo
  • IT-Karriere:

CeBIT: Asetek zeigt einen der schnellsten PCs der Welt

"Traummaschine 2006" - Übertakteter Rechner mit 5,46-GHz-Intel-CPU

Um seine Kühllösungen eindrucksvoll zu präsentieren, zeigt Asetek auf der CeBIT 2006 einen stark übertakteten Rechner. Dessen Intel-CPU wurde, dank aufwendiger Kühlung, auf 5,46 GHz übertaktet und auch die anderen Komponenten gehören zu den schnelleren Vertretern ihrer Klasse.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Rechner, von dem Asetek behauptet, es sei einer der schnellsten PCs der Welt, ist mit einem Prozessor von Intel ausgestattet, der normalerweise mit 3,8 GHz getaktet wird. Mit der VapoChill-Kühlung wird Intels Pentium 4 selbst unter Lastbedingungen (200 Watt Leistung) bei etwa minus 33 Grad Celsius gehalten und soll so selbst bei 5,46 GHz noch stabil auf dem Asus-Mainboard P5WD2-E Premium laufen.

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. Newsfactory GmbH, Augsburg

Traummaschine 2006
Traummaschine 2006
Die VapoChill-Kühllösung soll sowohl mit Intel- als auch AMD-Prozessoren funktionieren. Zum Kühlset gehört darüber hinaus ein Control-Panel mit LC-Display, welches per USB an den Rechner angeschlossen wird und den Status der Kühlung anzeigt.

Um die Leistungsfähigkeit des Systems unter Beweis zu stellen, setzt Asetek in seinem Demorechner unter anderem Kingstons HyperX-DDR2-Speicher (KHX7200D2K2) ein, der mit bis zu 450 MHz (900 MHz effektiv) getaktet werden kann. Als Festplatte wird Western Digitals Raptor eingesetzt, die ihre Platten mit 10.000 Umdrehungen pro Minute arbeiten lässt und damit eine besonders kurze Zugriffszeit verspricht. Für die Grafikausgabe ist ATIs Radeon X1900 XTX zuständig, die Asetek mit seiner WaterChill genannten Wasserkühlung auf niedrigen Temperaturen hält.

Der Rechner ist auf der CeBIT in Halle 22 auf dem Stand von Asetek (C20) zu sehen. Asetek präsentiert dort auch noch andere Demosysteme, um verschiedene Kühllösungen des Herstellers in Aktion zu zeigen, darunter ein externes Wasserkühlungssystem und ein Wasserkühlungssystem, das speziell für kleine (Wohnzimmer-)Rechner ausgelegt ist.

Asetek hatte bereits auf der CeBIT 2005 seinen "Traumrechner" vorgestellt, damals jedoch noch mit 5 GHz.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

möp 09. Mär 2006

rooofl *wegschmeiss*

LilaQ 08. Mär 2006

2x30" TFT ? lächerlich ..da sieht man ja nix ich wäre für diese lösung hier http://www...

Bibabuzzelmann 08. Mär 2006

Meiner ist aber viel schöner und hat blonde Locken ^^

markus789123 08. Mär 2006

Ne Ne er hat Waller gemeint.


Folgen Sie uns
       


Ancestors - Fazit

Mehre Millionen Jahre in einem Spiel: Dieses mutige Ziel hat sich das Indiegame Ancestors - The Humankind Odyssee gesetzt.

Ancestors - Fazit Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

    •  /