Abo
  • Services:

OASIS will Marketing für OpenDocument stärken

Unternehmen wollen freies Office-Dateiformat vorantreiben

Neben der ODF Alliance hat sich eine weitere Gruppe gebildet, um das freie Office-Dateiformat OpenDocument zu unterstützen und bei Regierungen, Nutzern und Anbietern von Office-Applikationen dafür zu werben. Das "OASIS ODF Adoption Committee" entspringt dem Standardisierungsgremium OASIS.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter anderem IBM, Novell, Oracle und Sun wollen im Rahmen des "OASIS ODF Adoption Committee" für das Dateiformat werben, das in Konkurrenz zu Microsofts proprietären Formaten steht. Die Unternehmen wollen vor allem die Nachfrage nach und Verfügbarkeit von ODF-fähigen Applikationen steigern.

Das OpenDocument-Format (ODF) wurde von der OASIS im Mai 2005 verabschiedet und mittlerweile der ISO/IEC JTC1 (International Organization for Standardization International Electrotechnical Commission's Joint Technical Committee) vorgelegt, die OpenDocument zum internationalen Standard küren soll. Entwickelt wurde das Format auf Basis des OpenOffice-org-Formats durch das OASIS OpenDocument Technical Committee, das im November 2002 gegründet wurde. Das neue Komitee soll nun vor allem das Marketing für ODF vorantreiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 34,95€
  2. (-30%) 4,61€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

HavoX 24. Mär 2006

Hallo ich habe einen virus aufm PC der mir meine Antivirus Programme löscht ! was muss...

Personal 08. Mär 2006

Das ist so nicht wirklich richtig... augenscheinlich hat dass Format nichts mit dem...

Hello_World 08. Mär 2006

Wenn alle Leute die gleiche OpenDocument-Implementierung verwenden, würde das zutreffen...

kpt 08. Mär 2006

der dopefish kann am wenigstgen dafür


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Energie: Warum Japan auf Wasserstoff setzt
Energie
Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Saubere Luft und Unabhängigkeit von Ölimporten: Mit der Umstellung der Wirtschaft auf den Energieträger Wasserstoff will die japanische Regierung gleich zwei große politische Probleme lösen. Das Konzept erscheint attraktiv, hat aber auch entscheidende Nachteile.
Eine Analyse von Werner Pluta


    Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
    Mobile-Games-Auslese
    Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

    Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
    Von Rainer Sigl

    1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
    2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
    3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

    Audiogesteuerte Aktuatoren: Razers Vibrationen kommen aus Berlin
    Audiogesteuerte Aktuatoren
    Razers Vibrationen kommen aus Berlin

    Hinter Razers vibrierenden Kopfhörern, Mäusen und Stühlen steckt eine Firma aus Berlin: Lofelt produziert die Aktuatoren, die durch Audiosignale zur Vibration gebracht werden. Die Technik dahinter lässt sich auch auf andere Bereiche anwenden, wie wir uns anschauen konnten.
    Von Tobias Költzsch

    1. Onlineshop Razer schließt belohnungsbasierten Game Store
    2. Raptor 27 Razer stellt seinen ersten Gaming-Monitor vor
    3. Turret Razer stellt offizielle Tastatur und Maus für Xbox One vor

      •  /