• IT-Karriere:
  • Services:

HP: Core-Duo-Notebook mit 17-Zoll-LCD läuft vier Stunden

HP Compaq nx9420 mit Linux-Zertifizierung

Hewlett-Packard hat mit dem Compaq nx9420 sein erstes 17-Zoll-Breitbild-Modell für Geschäftskunden vorgestellt. Den als Desktop-Ersatz konzipierten Rechner gibt es mit Intels Core-Duo-Prozessor T2400 (1,83 GHz) samt Intel-945PM-Express-Chipsatz und ATIs Grafiklösung Mobility Radeon X1600 mit 256 MByte eigenem Grafikspeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Das HP Compaq nx9420 verfügt von Hause aus über 1 GByte Hauptspeicher, den man auf maximal vier GByte mittels zweier SODIMM-Steckplätze ausweiten kann. Das 17-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth, Arnhem (Niederlande)

Die eingebaute Serial-ATA-Festplatte bietet eine Kapazität von 100 GByte und arbeitet mit 5.400 Umdrehungen pro Minute. Dazu kommt noch ein fest eingebautes DVD+/-RW-Laufwerk mit Dual-Layer-Unterstützung. Die Tastatur bietet einen separaten Ziffernblock.

HP nx9420
HP nx9420

Die Kommunikationsschnittstellen umfassen Gigabit-Ethernet, WLAN nach 802.11a/b/g und Bluetooth sowie ein 56K-Modem. Für Erweiterungen steht ein PC- Card-Steckplatz (Typ II) sowie ein 7-in-1-Kartenlesegerät für Secure Digital, MultiMediaCard, Memory Stick, Stick Pro oder Stick Duo sowie Smart Media Speicherkarten zur Verfügung.

Außerdem sind im Notebook-Gehäuse vier USB-2.0-Anschlüsse, VGA, Audioein- und - ausgänge sowie ein S-Video-Ausgang und Firewire400 vorhanden. Das Notebook misst 393 x 33 x 275 mm bei einem Gewicht von 3,35 Kilogramm. Nach Angaben von HP kann es bis zu vier Stunden mit einer Akkuladung auskommen und besitzt eine Linux-Zertifizierung.

Das HP Compaq nx9420 soll ab Mitte März 2006 zu einem Preis ab 1.799,- Euro erhältlich sein.

Darüber hinaus stellte HP noch weitere Notebooks für Geschäftsanwendungen vor: Das HP Compaq nx6310 wird mit Intels Core-Duo-, Core-Solo- oder Celeron-M- Prozessoren mit 945PM- oder 940GM-Chipsatz geliefert. Das 15-Zoll-Notebook mit XGA-Auflösung arbeitet mit der integrierten Grafiklösung Intel GMA 950.

Das nc6320 bietet ebenfalls einen 15-Zoll-Bildschirm und wird mit Core-Duo-, Core-Solo- und Celeron-M-Prozessoren und Intels 945PM-Chipsatz geliefert. Hier ist aber zusätzlich ein Fingerabdruckscanner und ein TPM-Sicherheitschip eingebaut.

HP Compaq nx6310 und nc6320 sollen ab Mitte April 2006 zu Preisen ab 999,- Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. Prime 30 Tage kostenlos testen - danach 7,99€ pro Monat, jederzeit kündbar
  3. (u. a. 11 bis 12 Uhr: LG 49SM86007 für 389€ - 14 bis 15 Uhr: LG 65UM7000 für 499€ - 15 bis 16...
  4. 229,90€ (Vergleichspreis 254€)

speiderlars 08. Mär 2006

Stimmt überhaupt nicht. Ich nutze schon seit Jahren eine ATI 9800Pro unter Linux. Und...

xyz 08. Mär 2006

@else: so sehe ich das auch.


Folgen Sie uns
       


Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test

Zwar ist der PG43UQ mit seinen 43 Zoll noch immer ziemlich riesig, er passt aber zumindest noch gut auf den Schreibtisch. Und dort überrascht der Asus-Monitor mit einer guten Farbdarstellung und hoher Helligkeit.

Asus-Gaming-Monitor mit 43 Zoll Diagonale - Test Video aufrufen
    •  /