• IT-Karriere:
  • Services:

Verschlüsselung für Handy-Kurzmitteilungen

Java-Applikation SMS 007 mit verschlüsseltem Handy-Adressbuch

Das tschechische Unternehmen CircleTech hat unter dem Namen "SMS 007" eine Java-Applikation vorgestellt, mit der sich Kurzmitteilungen auf einem Handy verschlüsseln lassen. Allerdings gilt dies nicht für den Versandweg, sondern nur für die auf dem Mobiltelefon liegenden Mitteilungen. Zu der Applikation gehört zudem ein separates Adressbuch, das sich gleichfalls verschlüsseln lässt.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Java-Applikation SMS 007 verwendet für die Verschlüsselung SHA sowie AES, so dass sich Kurzmitteilungen erst nach Eingabe eines Kennwortes einsehen lassen. Wird das Mobiltelefon gestohlen oder geht verloren, können Unbefugte so keinen Zugriff auf Kurzmitteilungen erlangen. Auch bei Angriffen etwa per Bluetooth kann so verhindert werden, dass vertrauliche SMS-Daten in falsche Hände gelangen.

Stellenmarkt
  1. BÄKO München Altbayern und Schwaben eG, Taufkirchen
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Mit Hilfe von SMS 007 werden alle empfangenen und versendeten Kurzmitteilungen verschlüsselt im Handy abgelegt. Außerdem steht ein separates Adressbuch bereit, das alle Datensätze ebenfalls verschlüsselt. Laut den Presseunterlagen von CircleTech werden die Kurzmitteilungen aber nicht verschlüsselt übertragen, sondern wie bisher im Klartext übermittelt. Dies gewährleistet, dass die Empfänger die Nachrichten weiterhin empfangen können, ohne sich die separate Software zuzulegen.

Die Java-Software wird über Clickapps für alle kompatiblen Handy-Modelle angeboten und kann über den Nokia Softwaremarket für die unterstützten Nokia-Mobiltelefone bezogen werden. Der Preis für die Software beginnt bei 35,- Euro für eine Version, in der noch recht viel konfiguriert werden muss. Wer das umgehen will, muss auf die etwas teurere Professional-Variante ausweichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ (Vergleichspreis 334,99€ inkl. Versand)
  2. (u. a. Logitech G703 Hero Lightspeed für 59€ und Logitech G512 Lightsync + G502 Hero SE + G332...
  3. 169€ (Bestpreis mit Amazon. Vergleichspreis 194,99€)
  4. 169€ (Bestpreis mit Media Markt. Vergleichspreis 194,99€)

Ergomir... 08. Jan 2009

cryptosms.org natürlcih open source - wie könnte man sonst einer verschlüsselungs...

Ergomir... 08. Jan 2009

cryptosms.org natürlcih open source - wie könnte man sonst einer verschlüsselungs...

T.Kayser 08. Mär 2006

Diese Programme sind auf jeden Fall wichtig. In diesem konkreten Beispiel frage ich mich...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /