Chinesische und US-Filmverbände gemeinsam auf Verbrecherjagd

MPA und CFCPA wollen in Zukunft eng zusammenarbeiten

Der Verband der chinesischen Filmindustrie will gemeinsam mit der MPA, der Vereinigung großer US-Filmstudios, gegen unerlaubte Filmkopien in China vorgehen. Darauf einigten sich beide Verbände in einer Absichtserklärung.

Artikel veröffentlicht am ,

Die China Film Copyright Protection Association (CFCPA) wurde nach Angaben der MPA im August vergangenen Jahres gegründet. Der Verband von 62 Unternehmen will "eine Brücke schlagen zwischen Filmindustrie und kommunistischer Partei", wird sein Vorsitzender, Zhu Yongde, in einer Pressemeldung der MPA zitiert.

Inhalt:
  1. Chinesische und US-Filmverbände gemeinsam auf Verbrecherjagd
  2. Chinesische und US-Filmverbände gemeinsam auf Verbrecherjagd

Die MPA ist der internationale Ableger der Motion Picture Association of America (MPAA) und betreibt Lobbying für die Interessen der US-Filmindustrie. Die Organisation unterhält Büros in Washington, D.C., Brüssel, Sao Paulo, Singapur und Toronto.

Durch die Vereinbarung erklären sich beide Organisationen bereit, Informationen über unerlaubte Kopien auszutauschen, um so "die Reichweite und die Wirksamkeit der Regierungs- und Industriemaßnahmen in China zu erhöhen". Außerdem wollen die Verbände die "Arbeit der chinesischen und US-amerikanischen Strafverfolgungsbehörden unterstützen, wo es angebracht ist."

Angaben, wie diese Unterstützung aussehen könnte, machten die Verbände nicht. Die MPA, wie auch die Business Software Alliance (BSA), arbeitet in vielen Ländern mit Polizei und Staatsanwaltschaften zusammen, indem sie bei der Suche nach Kopien von Filmen hilft, die ohne Erlaubnis der Rechteverwerter hergestellt und verkauft werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Chinesische und US-Filmverbände gemeinsam auf Verbrecherjagd 
  1. 1
  2. 2
  3.  


_RGB_ 07. Mär 2006

achja? komischerweise sind dort auch viele hollywood filme verboten weil sie china nicht...

pixel2 07. Mär 2006

ist deutschland nicht das land mit den niemals schlafenden bürokraten und...

Chinese der... 07. Mär 2006

... das trifft hier wohl zu! Chinesen, die Gralshüter des Copyright! Da kommt bei mir ein...

Nixkopierer 07. Mär 2006

Guter Einwand! 10 Punkte!



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /