Abo
  • Services:

Sony: Hybrid-Display für PC und TV mit 20-Zoll-Diagonale

Display mit eingebautem TV-Tuner und DVI-Eingang

Sony hat mit dem MFM-HT205 ein 20-Zoll-Breitbild-Display mit einem Auflösungsvermögen von 1.680 x 1.050 Pixeln vorgestellt, das neben VGA- und DVI-Eingang mit HDCP auch Videoeingänge besitzt und über einen eingebauten Fernseh-Tuner verfügt.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Display erreicht ein Kontrastverhältnis von 1.600:1 und eine Reaktionszeit von 6 Millisekunden, teilte der Hersteller mit. Die Helligkeit wird mit 470 Candela pro Quadratmeter angegeben. Die Betrachungswinkel liegen bei 170 Grad in beide Hauptrichtungen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. EWE TRADING GmbH, Bremen

Sony MFM-HT205
Sony MFM-HT205
Der eingebaute analoge Fernseh-Tuner kann über eine mitgelieferte Fernbedienung gesteuert werden und bietet Funktionen wie "Bild im Bild" sowie eine TV-Anzeige im Fenster. Der Sony MFM-HT205S ist mit einem Stereolautsprecherpaar mit 3 Watt je Kanal und einem 5-Watt-Subwoofer ausgerüstet.

Das Display verfügt über die Video-Eingänge Composite/S-Video und einen Komponenten- sowie einen Scart-Eingang. Am Display kann man die Signalquelle auswählen und zwischen den Eingängen umschalten. Dazu kommt eingangs erwähnter DVI-Eingang mit HDCP und ein VGA-Eingang.

Der Sony MFM-HT205S soll ab Mitte März 2006 für 999,- Euro erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Aka-Du 07. Mär 2006

ein 20"-"Fernseher" ist auch nicht zeitgemäß... bei der kleinen Diagonale ist ein...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  2. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  3. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten

    •  /