Abo
  • Services:

Breitband-Anschluss de luxe: 2 GBit/s in Großbritannien

Breitbandanschluss über TV-Set-Top-Box

Im britischen Shoreditch in East London wurde ein Pilotprojekt gestartet, das den Einwohnern einen extrem schnellen Internetzugang mit 2 GBit/s ins Haus bringt. Digital Bridge bringt neben dem Internetzugang auch noch Digital-TV und Telefonanschluss mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Digital Bridge könnte derzeit ungefähr 20.000 Einwohner und mehr als 1.000 Firmen erreichen, teilten die Initiatoren des Projektes mit. Es wird über eine Kombination aus überregionalen Fördermitteln, europäischen Mitteln sowie kommunalen Geldern finanziert.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Zu den Partnerunternehmen gehören Video Networks, Hildebrand, Microsoft und ITN. Die teilnehmenden Bewohner erhalten neben einer Set-Top-Box eine Fernbedienung sowie eine schnurlose Infrarottastatur. Zusammengenommen soll so ein Breitbandanschluss mit dem Fernseher verwirklicht werden, auf dem auch die Bedienung erfolgt. Ob der Dienst später auch über herkömmliche Rechner nutzbar sein wird, ist nicht bekannt.

Der Zugang beschränkt sich allerdings nicht auf das bekannte Triple-Play aus Internetzugang, Telefon und Fernsehen: Die Bewohner von Shoreditch sollen gar Bilder von öffentlichen Überwachungskameras einsehen können, bevor sie das Haus verlassen. Dazu kommt der TV-Kanal "Community Safety Channel", bei dem aktuelle Sicherheitshinweise der Polizei gesendet werden. Kritiker befürchten, dass die Überwachungsvideos dazu verleiten sollen, aus den Anwohnern Hobbydetektive zu machen.

Im vierten Quartal sollen 40.000 Einwohner in Hackney im Nordosten Londons Zugang zur Digital Bridge erhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...

Haqim 21. Mär 2006

Also 2 GBit/s sind jetzt vom Bus her eher kein großes Problem. Das schafft schon der 2...

Toreon 08. Mär 2006

Ich glaube nicht Tim. Wenn Du Deine SATA II Platte nicht gerade im Raid0 Verbund laufen...

Linux RulZ 07. Mär 2006

Bei so viel Bandbreite würde ich glatt einen repository server für Debian und Ubuntu...

Martin F. 07. Mär 2006

A: Ich habe nichts zu verbergen. B: Stimmt!

UK 07. Mär 2006

das scheiß Wetter, den komischen Akzent, das +#+*%§$ Essen und die nicht ganz so hübschen...


Folgen Sie uns
       


Nerf Laser Ops Pro - Test

Hasbros neue Laser-Ops-Pro-Blaster verschießen Licht anstelle von Darts. Das tut weniger weh und macht trotzdem Spaß.

Nerf Laser Ops Pro - Test Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
    Coachingbuch
    Metapher mit Mängeln

    Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
    Von Cornelia Birr

    1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
    2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
    3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
    E-Mail-Verschlüsselung
    "90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

    Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
    Ein Interview von Jan Weisensee

    1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
    2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

      •  /