Abo
  • Services:

Intel Tera-Scale: Hunderte Kerne in einem Prozessor

Intels Zukunftsprojekt für das kommende Jahrzehnt

Um in Zukunft Systeme mit mehreren 100 Prozessorkernen entwickeln zu können, forscht Intel weltweit im Rahmen seines Tera-Scale-Projektes, das der US-Halbleiterhersteller auf dem Intel Developer Forum (IDF) vorstellte.

Artikel veröffentlicht am ,

Die geplanten Architekturen sollen Rechenleistungen hervorbringen, die weit über die der heutigen Computer hinausgehen, sagte Intel, ohne konkretere Zahlen zu nennen. Weltweit beschäftigen sich mehrere hundert Forscher von Intel mit Tera Scale - insgesamt sind mehr als 80 Einzelprojekte geplant. Intel will auch erforschen, was die Kunden künftig von PCs und Servern erwarten und welche Fähigkeiten benötigt werden. Unter anderem werden dazu zukünftige Softwareaufgaben, die auch als Workloads bezeichnet werden, analysiert.

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Doch nicht nur auf dem Bereich der Halbleiterherstellung, sondern auch im Bereich Software will Intel einiges auf die Beine stellen, um die Prozessorfähigkeiten auch nutzen zu können. Dazu ist so genannte "highly threaded"-Software notwendig, die auch entsprechende Entwicklungswerkzeuge voraussetzt.

Tera Scale reicht weit in die Zukunft hinein: Intel will innerhalb des kommenden Jahrzehnts Systeme mit Prozessoren entwickeln, in denen mindestens zehn bis hin zu mehrere 100 Prozessorkerne sitzen.

"Nur einmal innerhalb einer Generation gibt es eine Gelegenheit wie diese, Millionen von Menschen die Vorteile drastisch verbesserter Rechenleistung zur Verfügung stellen zu können", sagte Justin Rattner, Intel Chief Technology Officer begeistert.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Mystic Gohan 01. Mär 2008

tjaja, wenn se nich schon nen vid zum download bereitgestellt hätten wo man sehen kann...

Insider 10. Mär 2006

Wenns dich nicht interessiert - musst es ja nicht lesen. Was soll daran kluggeschissen...

boah 07. Mär 2006

Geh schlafen, Kind


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
NGT Cargo: Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h
NGT Cargo
Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Güterzüge sind lange, laute Gebilde, die langsam durch die Lande zuckeln. Das soll sich ändern: Das DLR hat ein Konzept für einen automatisiert fahrenden Hochgeschwindigkeitsgüterzug entwickelt, der schneller ist als der schnellste ICE.
Ein Bericht von Werner Pluta


    Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
    Interview Alienware
    "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

    Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
    Von Peter Steinlechner

    1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
    2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
    Job-Porträt Cyber-Detektiv
    "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

    Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
    Von Maja Hoock

    1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
    2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
    3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

      •  /