Abo
  • Services:

BenQ Mobile bringt Designer-Handys CL71 und EL71

iF award für das CL71, edle Materialien für das EL71

Das mit dem Industrie-Design-Preis iF award 2006 prämierte Schiebe-Handy CL71 von BenQ Mobile zeigt sich mit 1,3-Megapixel-CMOS-Kamera mit Multishot-Funktion, Musikspieler und Speicherkartensteckplatz. Das ebenfalls als Schiebe-Handy konzipierte BenQ-Siemens EL71 ist aus gebürstetem Aluminium und Magnesium gearbeitet. Doch nicht nur das Material adelt das EL71, auch die Ausstattungsliste kann sich sehen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

CL71
CL71
Auf Grund seiner Maße von 97 x 46,5 x 17,8 mm und einem Gewicht von 110 Gramm, die weder als besonders schlank noch besonders leicht gelten, hätte das CL71 sicher keinen Preis gewonnen. Dennoch überzeugte das BenQ-Siemens CL71 die if-Design-award-Jury von seinem Äußeren, so dass sie die verkaufsfördernde Auszeichnung vergab. Der Schiebemechanismus soll bereits durch leichtes Andrücken anspringen und so die Tastatur freilegen.

Inhalt:
  1. BenQ Mobile bringt Designer-Handys CL71 und EL71
  2. BenQ Mobile bringt Designer-Handys CL71 und EL71

CL71
CL71
Das Triband-Modell (GSM 900, 1.800, 1.900 MHz) stellt auf einem Display mit einer Auflösung von 176 x 220 Pixeln bis zu 262.144 Farben dar und erlaubt laut Hersteller einen großen Einblickwinkel. Es verfügt über eine 1,3-Megapixel-Kamera mit 3fach digitalem Zoom und einer Serienbildfunktion, die 4 Bilder pro Reihe schafft. Außerdem zeichnet die Kamera Videoclips mit bis 10 Minuten Länge im Format .3gp (H.263/AMR) auf.

Mit dem Musik-Player und der dazugehörigen Software kann der Nutzer Songlisten bearbeiten und "Zufallsauswahl" bzw. "Lied wiederholen" drücken, wobei Microsofts Digital Rights Management unterstützt wird. Die Songs kommen im 3D-Sound aus dem Schiebe-Handy, ein Stereo-Headset dient als Antenne für das eingebaute UKW-Radio. Zusätzlich sind zwei Lautsprecher integriert. Wie praktisch alle BenQ-Siemens-Modelle ist auch das CL71 mit Sprachsteuerung ausgestattet, so dass der Nutzer seinem Gerät verschiedene Sprachbefehle wie z.B. "SMS schreiben" beibringen kann. Das Handy führt auf Zuruf den Befehl aus und öffnet die entsprechende Anwendung.

BenQ Mobile bringt Designer-Handys CL71 und EL71 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

Sven Thormann 17. Jan 2007

Also vom Disaugn her ist das Siemens sehr gut. Bin sowieso von Siemens überzeugt, da...

Snakex1 09. Mär 2006

also ich hab schon viele handys gesehn,das teil hier hat kein design das man erwänen...

Alfenkx 08. Mär 2006

wieso nur innen pfui??? ich kann da auch aussen nix schönes entdecken und schon gar kein...

Webtroll 08. Mär 2006

Der auf inside-handy.de verlinkte Beitrag zeigt leider nur eine Studie, und da Papier...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Go - Test

Das Surface Go mag zwar klein sein, darin steckt jedoch ein vollwertiger Windows-10-PC. Der kleinste Vertreter von Microsofts Produktreihe überzeigt als Tablet in Programmen und Spielen. Das Type Cover ist weniger gut.

Microsoft Surface Go - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /