Abo
  • Services:

BenQ Mobile bringt Designer-Handys CL71 und EL71

CL71
CL71
Der interne Telefonspeicher umfasst 24 MByte, der über eine microSD-Karte auf bis zu bescheidene 512 MByte erweitert werden kann. Viele andere Hersteller erlauben ihren Handys einen Speicherausbau um bis zu 2 GByte. Die Verbindung ins Internet läuft über GPRS der Klasse 10 und der Browser unterstützt WAP 2.0. Hier hat BenQ Mobile aufgerüstet: Einige jüngst von den Taiwanesen präsentierte Handys mussten noch mit einem WAP-1.2-Browser auskommen. Außerdem kann das Schiebemodell über USB 1.1 und Bluetooth kommunizieren.

Stellenmarkt
  1. init SE, Karlsruhe
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden

Die Stand-by-Zeit für das CL71 beträgt laut BenQ Mobile bis zu 7 Tage, Redeschwälle verkraftet das Gerät lediglich schwache 2,4 Stunden lang.

EL71
EL71
Eine Nummer edler kommt das EL71 daher, das die wesentlichen technischen Daten des CL71 aufweist. Herausstechen dürften die materielle Verarbeitung in Form von gebürstetem Aluminium, eine Schnellwahltaste für alle wichtigen Kontakte und eine 2-Zoll-Anzeige, die bis zu 262.144 Farben auf dem transflektiven Display darstellt.

Die Kamera des EL71 unterscheidet sich von der des CL71 durch ein 5fach-Zoom und einen LED-Blitz. Außerdem kann der Nutzer Fotos auslösen, indem er die Kamerataste am Gehäuserand drückt. Diese Komforttaste fehlt beim CL71. Auch im EL71 steckt ein Musikplayer, für den immerhin eine separate Wiedergabe-Pause-Taste am Handy zu finden ist.

EL71
EL71
Anders als das CL71 verfügt das EL71 auch über die schnelle Datenverbindung via EDGE, die jedoch in Deutschland derzeit keine Rolle spielt, weil kein Netzbetreiber den Dienst anbietet. Ansonsten bietet das Triband-Handy für die GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz noch GPRS der Klasse 10 und einen WAP-2.0-Browser. Der integrierte E-Mail-Client unterstützt POP3, jedoch kein IMAP. Eine Neuerung soll das Adressbuch erfahren haben. So will BenQ Mobile nun einen Instant Messenger integriert haben, der im Adressbuch anzeigt, wer von den Kontakten gerade online ist.

EL71
EL71
Der interne Speicher umfasst 10 MByte und ist wie beim CL71 auch per micro-SD-Karte erweiterbar. Bluetooth und USB sind analog zum CL71 ebenfalls eingebaut. Das 94 Gramm schwere und 90 x 46,3 x 16,5 mm messende EL71 soll nicht zu verachtende 5 Stunden im Gespräch und 12,5 Tage im Bereitschaftsbetrieb durchhalten.

Das CL71 von BenQ Mobile soll im zweiten Quartal 2006 erscheinen, aber nach aktuellem Stand nicht auf den deutschen Markt kommen. Das BenQ-Siemens EL71 wird hingegen auch nach Deutschland kommen und ist für April 2006 angekündigt. Preise stehen noch nicht fest. [von Yvonne Göpfert]

 BenQ Mobile bringt Designer-Handys CL71 und EL71
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  2. (Zugang für die ganze Familie!)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

Sven Thormann 17. Jan 2007

Also vom Disaugn her ist das Siemens sehr gut. Bin sowieso von Siemens überzeugt, da...

Snakex1 09. Mär 2006

also ich hab schon viele handys gesehn,das teil hier hat kein design das man erwänen...

Alfenkx 08. Mär 2006

wieso nur innen pfui??? ich kann da auch aussen nix schönes entdecken und schon gar kein...

Webtroll 08. Mär 2006

Der auf inside-handy.de verlinkte Beitrag zeigt leider nur eine Studie, und da Papier...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /