Abo
  • Services:
Anzeige

THQ kauft Juiced-Entwickler

Britisches Studio Juice Games gehört künftig zu THQ

THQ kauft das britische Entwicklerstudio Juice Games Ltd., das sich mit dem Titel Juiced einen Namen machen konnte. Der Titel erschien für PlayStation 2, Xbox und PC, soll in Form von "Juiced: Eliminator" im Sommer 2006 aber auch seinen Weg auf Sonys Spiele-Handheld PlayStation Portable (PSP) finden.

Nun kauft der Publisher THQ alle Anteile an Juice Games. Colin Bell, der das Unternehmen bisher führte, soll es künftig in der Rolle eines General Manager auch weiterhin leiten.

Anzeige

THQ will mit der Übernahme sein eigenes Entwicklerpozenzial weiter stärken und hofft auf weitere "bahnbrechende Titel" auf Basis von Juiced sowie weitere Titel, die sich neuen Themen widmen. Die beiden Unternehmen haben bereits in den letzten zwei Jahren zusammengearbeitet.

Juice Games wurde 2003 gegründet und beschäftigt rund 50 Mitarbeiter in Warrington (Großbritannien).


eye home zur Startseite
bubumann 07. Mai 2006

Dies ist das Ergebnis des Ursprugstopics. Und die besteht immer nur aus Blut und...

David Schröder 06. Mär 2006

Eben. Was nützt ein "bahnbrechender 'Titel'", wenn das Spiel Murks ist. ;-) Grüße David



Anzeige

Stellenmarkt
  1. cadooz GmbH, Hamburg
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Bertrandt Services GmbH, Nürnberg
  4. über Hays AG, Großraum Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 949,00€
  2. 189€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücken

    Mehr als 30 Klagen gegen Intel wegen Meltdown und Spectre

  2. Nightdive Studios

    Arbeit an System Shock Remake bis auf Weiteres eingestellt

  3. FTTH

    Landkreistag fordert mit Vodafone Glasfaser bis in Gebäude

  4. Programmiersprache

    Go 1.10 cacht besser und baut Brücken zu C

  5. Letzte Meile

    Telekom macht Versuche mit Fixed Wireless 5G

  6. PTI und IBRS

    FreeBSD erhält Patches gegen Meltdown und Spectre

  7. Deutsche Telekom

    Huawei und Intel zeigen Interoperabilität von 5G

  8. Lebensmittel-Lieferservices

    Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"

  9. Fertigungstechnik

    Intel steckt Kobalt und 4,5 Milliarden US-Dollar in Chips

  10. Homepod im Test

    Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Klare Kaufempfehlung

    Lasse Bierstrom | 18:32

  2. Re: Alles nur kein Glasfaser

    MrZomg | 18:32

  3. Strahlung und so?

    otraupe | 18:31

  4. Re: Das Konzept war schon mal ein Reinfall

    M.P. | 18:31

  5. AoE2 DE? Aha, Kundenverarsche in meinen Augen.

    xMarwyc | 18:28


  1. 18:27

  2. 18:09

  3. 18:04

  4. 16:27

  5. 16:00

  6. 15:43

  7. 15:20

  8. 15:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel